Frauenfußball: CfR Links und Tusa Düsseldorf scheitern im Verbandspokal

Frauenfußball : Pokal-Aus für Tusa und Links

Düsseldorfs Niederrheinliga-Fußballerinnen scheitern an klassentieferen Teams. Für den CfR Links ist gegen Bottrop Endstation, für Tusa gegen Lankern.

In der ersten Runde des Frauenfußball-Verbandspokals kam für die beiden Niederrheinliga-Mannschaften aus Düsseldorf das Aus. Während die Damen von Tusa 06 gegen den Landesligisten Grün-Weiss Lankern mit 1:4 (1:1) den Kürzeren zogen, schied der CfR Links sogar gegen den Bezirksligisten Rhenania Bottrop mit 3:4 aus.

Tusa war nach einer Viertelstunde durch die von Rhenania Hochdahl gekommene Meret Angela Folten mit 1:0 in Führung gegangen, doch drei Gegentreffer in den ersten 20 Minuten nach dem Seitenwechsel besiegelten die Niederlage der Elf aus Flehe.

CfR-Trainerin Elisa Wilson sagte nach der Pleite ihrer Mannschaft: „Bottrop hat heute mehr investiert und seine Konter konsequent ausgespielt.“ Mandy Reinhardt, die in der vergangenen Saison noch für SGS Essen in der 2. Bundesliga gespielt hat, brachte den Bezirksligisten mit 1:0 und 2:1 in Führung (18., 51.). Für den CfR trafen Catharina Makotsch zum 1:1 (49.) sowie noch zweimal Sarah Pankau.

Mehr von RP ONLINE