Lokalsport: Fortunas U19 will Derby selbstbewusst angehen

Lokalsport: Fortunas U19 will Derby selbstbewusst angehen

Die U19 der Fortuna startet heute (11 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach ins Fußballjahr. Nach dem Ausfall des Pokalspiels in Rees, das am 7. Februar nachgeholt wird, ist das Derby in der A-Junioren-Bundesliga die erste Pflichtpartie. "Wir sollten mit viel Selbstbewusstsein in dieses Derby gehen", fordert F95Coach Sinisa Suker.

Besonders großes Selbstbewusstsein haben die Spieler des BV 04 in der B-Junioren-Niederheinliga aktuell nicht. Im Nachholspiel gegen die U16 des MSV Duisburg hieß es 0:4 (0:3). So wird es im Abstiegskampf für das Schlusslicht vor dem Spiel morgen (13.30 Uhr) beim Tabellensechsten Wuppertaler SV immer enger. Der jüngere Jahrgang der Fortuna liegt derweil weiter auf Kurs Direktqualifikation. Gast ist morgen (11 Uhr) Rot-Weiß Oberhausen.

In der C-Junioren-Niederrheinliga (heute, 15 Uhr) kann die Fortuna mit einem Sieg beim ärgsten Verfolger SSV Bergisch Born die Weichen Richtung Staffelsieg stellen. Die 1. JFA Düsseldorf kann mit einem Sieg bei Schlusslicht SG Orken-Noithausen weiter an die Nichtabstiegsplätze heranrücken.

(sor)