Lokalsport: Fortunas U19 beweist gegen Wuppertal Moral

Lokalsport : Fortunas U19 beweist gegen Wuppertal Moral

Dank einer Energieleistung in der zweiten Halbzeit sind Fortunas U19-Fußballer mit einem Punkt vom Gastspiel der A-Junioren-Bundesliga beim Wuppertaler SV heimgekehrt. Beim 3:3 machten Dennis Dreyer und Kroatiens U19-Nationalspieler Karlo Igor Majic per Strafstoß den 1:3-Pausenrückstand wett. In Halbzeit eins hatte der WSV per Doppelpack durch Tarik Baydemir und Toni Zupo noch eine Zwei-Tore-Führung herausgeschossen. "Wir haben kein schlechtes Spiel gemacht, aber zu viele Gegentore kassiert", erklärte Trainer Sinisa Suker

Die U17 der Fortuna musste derweil mit dem 1:2 gegen Bayer Leverkusen in der B-Junioren-Bundesliga die erste Niederlage im Paul-Janes-Stadion hinnehmen. Den Start verschliefen die Schützlinge von Coach Samir Sisic und kassierten das frühe 0:1 durch Yannick Schaus. Shinta Appelkamp hatte auf der Gegenseite Pech mit einem Pfostenschuss. So erhöhte Klaus Duplex Songue kurz nach der Pause. Ein Eigentor von Jan Boller schürte die Hoffnung auf einen Punktgewinn.

(sor)
Mehr von RP ONLINE