Lokalsport: Fortunas U17 patzt gegen "Zebras"

Lokalsport: Fortunas U17 patzt gegen "Zebras"

Der jüngere B-Junioren-Jahrgang setzt sich jedoch gegen Duisburg durch.

Die U19-Fußballer der Fortuna haben in der A-Junioren-Bundesliga gleich zwei Serien fortgesetzt. Mit dem 0:0 im Heimspiel gegen Tabellennachbar Preußen Münster spielte die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker zum dritten Mal in Folge unentschieden und blieb auch zum zehnten Mal hintereinander ohne Niederlage. Das reichte zum Sprung auf Platz vier.

Eine empfindliche Niederlage kassierte derweil die U17 der Fortuna in der B-Junioren-Bundesliga gegen Schlusslicht MSV Duisburg. Beim 1:2 ließen die Flingerner dabei nicht nur Punkte liegen, sondern verloren kurz vor Schluss auch Torjäger Burak Yasin Yesilay mit Gelb-Rot. Alexander Nwokolo (19.) und Baris Köktürk (28.) legten für die "Zebras" zwei Tore vor, Velibor Geroschus (40.) konnte lediglich verkürzen. Einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf ergatterte dagegen die SG Unterrath mit dem 1:1 gegen Bayer Leverkusen und bleibt damit über dem Strich. Paul Wilhelm Winkelmann (45.) glich kurz nach der Halbzeitpause aus.

  • Lokalsport : Derendorfer U17 bleibt Schlusslicht der Liga
  • Lokalsport : Fast ein Endspiel für Unterrather Junioren

Erfolgreich verlief der Spieltag in der B-Junioren-Niederrheinliga für die U16 der Fortuna. Verpassten es die Flingerner im Hinspiel nach zwei Gegentoren in der Nachspielzeit, der U16 des MSV Duisburg die erste Niederlage beizubringen, gelang es im Rückspiel besser. Mit dem 1:3 erwischte es die "Zebras" im 17. Saisonspiel. Luke Retterath (8.) und Bilal Akhal (11.) schlugen früh doppelt zu, Francesco Infantino (69.) beantwortete den Duisburger Anschlusstreffer durch Luis Heich (29.) nach der Pause.

(sor)