Lokalsport Fortunas Junioren sind in Bochum nur Außenseiter

Düsseldorf · Ein Bochumer Wochenende steht für die Fußball-Junioren der Fortuna an. Sowohl die U19 in der A-Junioren-Bundesliga als auch die U17 in der höchsten deutschen Spielklasse der B-Junioren messen sich an diesem Spieltag mit dem VfL Bochum.

Ein dickes Brett hat dabei vor allem der älteste Jahrgang des Klubs vom Flinger Broich am morgigen Samstag (Anstoß 11 Uhr) im Gastspiel bei den Blau-Weißen zu bohren. Der Tabellenführer aus Bochum steht nach den bisherigen sieben Spielen noch ohne jeglichen Punktverlust da und sammelte dabei 20:4 Tore. Ein Grund für den überragenden Saisonstart ist sicherlich die individuelle Klasse, die die Jungprofis Görkem Saglam, Evangelos Pavlidis, Cagatay Kader und Gökhan Gül beisteuern. Allein Kader erzielte sieben der 20 Bochumer Treffer.

Nicht ganz so stark präsentiert sich der VfL in der B-Junioren-Bundesliga, liegt dort aber nichtsdestotrotz mit immerhin 13 Punkten auf Rang drei. Die Bochumer punkten dabei vor allem über ihre Ausgeglichenheit, zuletzt blieben sie dreimal in Serie ungeschlagen. Ausdruck findet das auch in der internen Torschützenliste: Zehn Treffer erzielte der VfL, verteilt auf fünf Schützen, von denen keiner mehr als zweimal erfolgreich war.

(sor)