Fortuna-Handballerinnen wollen zweiten Sieg

Handball : Fortuna-Handballerinnen wollen zweiten Sieg

(hinz) Einen beeindruckenden Start haben die Handballerinnen der Fortuna als Aufsteiger in der dritten Liga hingelegt, obwohl sie im ersten Spiel noch Lehrgeld zahlen mussten. Gegen die SG Bretzenheim hatten sie zwar einen schon sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gegeben, am Ende aber zumindest noch einen Punkt gerettet.

Umso deutlicher ging danach die Partie gegen den TSV Bayer Leverkusen II mit 27:17 an die Rot-Weißen. Daran möchten die Schützlinge von Trainerin Ina Mollidor gegen die Reserve des Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe (Sonntag, 14.45 Uhr, Graf-Recke-Straße) anknüpfen, um auch im dritten Spiel in der neuen Liga ohne Niederlage zu bleiben.

Dies wird aus Sicht von Co-Trainer Klaus Allnoch allerdings ein ganz hartes Stück Arbeit: „Blomberg hat eine gewachsene Mannschaft die schon länger in der Liga mitmischt. Trotz ihres kleinen Kaders, machen sie mit ihrer schnellen Truppe richtig Tempo.“ Deshalb ist er froh über den guten Start: „Das ist sensationell. Damit haben wir überhaupt nicht gerecht. Letztlich sind es aber weiterhin nur drei Punkte gegen den Abstieg, über die wir uns sehr freuen.“

Mehr von RP ONLINE