1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Speerwurf: Fischer wirft sich in Bestenliste

Speerwurf : Fischer wirft sich in Bestenliste

Der 14 Jahre alte Speerwerfer Nils Fischer (ART) ist für seinen Trainer Manfred Poppe ein doppeltes Phänomen. Zum einen hat es mit dessen Körper zu tun. Der 14-Jährige ist schon jetzt 1,90 Meter groß und hat zudem "sehr lange Hebel". Zum anderen mit dem Kopf: Fischer ist extrem ehrgeizig.

"90 Prozent meiner Schüler muss ich ja manchmal in den Hintern treten, ihn hingegen muss ich bremsen", sagt Manfred Poppe. Mit diesen Gaben, der vorteilhaften Physis und großem Willen, hat Fischer beim Sportfest in Dormagen nun mit einer Weite von 59,32 Metern den Kreisrekord von Roman Stoutjesdijk (damals ASC) gebrochen und belegt Platz zwei der deutschen Bestenliste für die 15-Jährigen. "Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht abzusehen", sagt Manfred Poppe.

Eine Entwicklung, die beim TB Hassels begann. Von da aus wechselte Fischer im Mai 2011 in Poppes Trainingsgruppe - und steigerte seine Bestleistung seitdem um fast 20 Meter. "Er hat mal Handball gespielt und ein gewaltiges Pfund drauf", erklärt Poppe, der bei Fischer einige Parallelen zu Trainingspartner Niclas Becker (19) erkannt hat. Der deutsche Jugendmeister von 2009 hat noch vor kurzem bei den Westdeutschen Juniorenmeisterschaften mit der Bestweite von 62,40 Metern (700 Gramm Speer) Gold geholt. "Das alles kann bei Nils auch noch kommen", sagt Poppe.

Die erste Möglichkeit hat Fischer schon am kommenden Wochenende, wenn er mit Kristoffer Kleist und Armand Khan (beide 15) bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Lage/Westfalen an den Start geht. Neben Fischer mit seinem Rekordwurf sorgte auch Ronja Sowalder (ART) in Dormagen für eine beachtliche Leistung. Mit ihren 38,21 Metern brach die 13-Jährige ihren eigenen Kreisrekord und steigerte ihre deutsche Jahresbestleistung um mehr als zwei Meter. Das nächste Ziel dürfte nun der fast 30 Jahre alte Kugelstoß-Kreisrekord von 1983 sein. In Dormagen erreichte Sowalder genau 13 Meter. Damit fehlen noch 21 Zentimeter zur Ur-Bestmarke. Ihr Teamkollege, der 19-jährige Kai-Uwe Schmidt, warf mit 53,07 Metern im Diskus ebenso Kreisrekord wie der 12-jährige Max Kluth (ebenfalls ART, Kugelstoßen, 11,56 Meter).