Lokalsport: Eller dreht Spiel in der Nachspielzeit

Lokalsport: Eller dreht Spiel in der Nachspielzeit

Durch den 2:1-Erfolg bleibt der TSV vor Solingen an der Tabellenspitze.

Der TSV Eller 04 hat mit 2:1 gegen den SSV Berghausen gewonnen und führt weiter die Tabelle in der Gruppe 1 der Fußball-Bezirksliga an. Hartnäckigster Verfolger und nur einen Punkt dahinter auf dem zweiten Tabellenplatz bleibt der VfB Solingen. Im Spiel des Spitzenreiters Eller gegen Berghausen führten die Gäste bis zur 90. Minute mit 1:0, dann begann die kuriose und spannende Nachspielzeit. Als Eremias Gebremedhein der 1:1 Ausgleich gelang, deutete vieles auf eine Punkteteilung hin. Doch Eller wollte mehr: Bei 90.+2 gelang Engin Cakir der viel umjubelte 2:1-Siegtreffer. "Wir haben in der zweiten Halbzeit auf ein Tor gespielt, aber Berghausen hat uns über die gesamte Spielzeit alles abverlangt", sagte Ellers Sportchef Peter Korn.

Der SC Schwarz-Weiß 06 und der SC Reusrath trennten sich 2:2 (0:1). Die Schwarz-Weißen bleiben auf dem fünften Tabellenplatz. Die Reusrather Führung fiel nach 17 Minuten. Die Ansprache von Schwarz-Weiß-Trainer Harald Becker in der Halbzeitpause zeigte Wirkung. Denn seine Mannschaft kam stark aus der Kabine und drehte durch Marco Lüttgen das Spiel. In der Endphase gelang Reusrath aber noch der Ausgleich. "Das war eine unglückliche Situation", sagte Trainer Harald Becker. "Die erste Halbzeit haben wir verpennt, in der zweiten wurde es dann wesentlich besser", ergänzte er.

Auch die Partie zwischen dem VfB Hilden II und dem SV Lohausen endete mit 2:2. Die von Viktor Westenberg betreuten Gäste führten bis zur Mitte der zweiten Halbzeit durch Albert Grosse-Ophoff und Lennard Döllefeld mit 2:0, "dann aber ließen die Kräfte nach", so Westenberg.

  • Lokalsport : Stabilität ist der Schlüssel zum Erfolg des TSV Eller 04
  • Lokalsport : Spitzenreiter Eller vor Endspiel gegen DITIB Solingen

Dem TV Kalkum/Wittlaer ist gegen SG Benrath/Hassels ein wichtiger 3:1-Erfolg geglückt. TVKW- Sprecher Holger Sturm sagte: "Das war ein verdienter Sieg nach einem nicht so guten Spiel, aber sehr wichtig auf dem Weg zum Klassenerhalt."

Die SG Unterrath setzte sich knapp mit 1:0 gegen den DSV 04 durch. "Der Sieg geht in Ordnung", sagte Trainer Vilson Gegic. Das einzige Tor erzielte Nana Kwame.

(RP)