Lokalsport: Eller 04 schließt das Jahr auf Platz zwei ab

Lokalsport: Eller 04 schließt das Jahr auf Platz zwei ab

Zum Jahresausklang hängt das Tabellenbild der Gruppe 1 der Fußball-Bezirksliga aufgrund der vielen Spielausfälle in den vergangenen beiden Wochen zwar noch ein wenig schief, den TSV Eller 04 dürfte dies jedoch nur wenig tangieren. Schließlich steht das Team von Trainer Dirk Schmidt nach dem 3:0 gegen Bayer Dormagen auf dem zweiten Platz, punktgleich mit dem Ersten Reusrath und dem Dritten VfB Solingen. Und dank eines Nachholspiels winkt dem TSV im neuen Jahr sogar die Chance auf die alleinige Tabellenführung.

Einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf holte indes der TV Kalkum-Wittlaer beim 1:1 beim VfB Hilden II. Dabei fingen sich die Gäste den Ausgleichstreffer erst in der Nachspielzeit. "Der war unverdient", meinte TVKW-Sportchef Holger Sturm verärgert.

Konsterniert waren dagegen die Spieler des DSV 04, die in Oberbilk beim SC Schwarz-Weiß 06 mit 0:7 unter die Räder kamen. Zwanzig (2), Dühlmann, Baouch, Lüttgen, Idrizi und Mück waren die Torschützen.

  • Lokalsport : Eller 04 bezwingt den VfB Solingen klar mit 3:0
  • Lokalsport : Eller 04 ist in Solingen gefordert

Ebenfalls eine hohe Pleite (0:4) kassierte die SG Benrath-Hassels gegen den SV Uedesheim. Trainer Andreas Kober nahm die Sache gelassen: "In der Winterpause wollen wir die Köpfe frei bekommen, damit wir wieder angreifen können." Auch im Norden Düsseldorfs gab es nichts zu feiern. Während der Lohausener SV in Zons verlor (3:6), musste sich die SG Unterrath dem VfB Solingen geschlagen geben (1:2) Allerdings wäre "ein Unentschieden mehr als verdient gewesen", meinte SGU-Trainer Vilson Gegic.

(RZ)