1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Düsseldorfer Yachtclub enttäuscht in Kiel

Lokalsport : Düsseldorfer Yachtclub enttäuscht in Kiel

Bei der zweiten Meisterschaftsregatta der aktuellen Saison in der Deutschen Segel-Bundesliga (DSBL) lief es nicht rund für den Düsseldorfer Yachtclub. Auf der Kieler Innenförde kamen Steuermann Jan-Philipp Hofmann, Morten Bogacki, Matthias Weidenbach und Nils-Henning Hofmann lediglich auf Platz 15 unter den 18 Erstligisten.

"Es ist leicht enttäuschend, weil mehr drin gewesen wäre. Wir haben ein paarmal kurz vor dem Ziel eine bessere Platzierung verschenkt", ärgert sich der Steuermann. "Aber wir werden die Rennen in Kiel gründlich analysieren und daraus Rückschlüsse fürs Training und die nächsten DSBL-Regatten ziehen."

Dabei fing mit Platzierungen als Zweiter und Dritter alles gut an. Besonders bitter war dagegen der zweite Wettbewerbstag. In den fünf Wettfahrten kam die DYC-Crew dreimal als Sechste und damit Letzte ins Ziel. Der DYC hatte Probleme mit dem böigen Wind, der urplötzlich und immer wieder auf 25 Knoten (46,3 km/h) auffrischte.

Gegen Ende des Kieler Wochenendes fand das DYC-Quartett dann wieder den richtigen Kurs und gewann sogar eine Wettfahrt. "Wir haben etwas umgebaut und haben gezeigt, dass wir in der DSBL sogar ganz vorne mitsegeln können", sagte Hofmann. In der Tabelle liegen die Düsseldorfer nun auf dem zehnten Platz.

(tino)