1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Boxen: Düsseldorfer ohne Chance in Chemnitz

Boxen : Düsseldorfer ohne Chance in Chemnitz

Beim großen internationalen Städtepartner-Turnier beim BC Chemnitz mit Mannschaften aus Russland, Tschechien, England, Polen, Österreich und der Schweiz gab es für die Düsseldorfer Boxer nichts zu holen.

Für sie hat es allerdings auch schon bessere Zeiten gegeben, 2001 und 2002 waren sie Turnierbeste. Wie schon in den beiden vorausgegangenen Jahren waren auch diesmal wieder die Boxer aus Wolgograd einsame spitze. Ob die Düsseldorfer im nächsten Jahr noch einmal dabei sind? Renate Eßer, Geschäftsführerin beim Niederrheinischen Amateurboxverband (NABV), ist da eher skeptisch.

"Bei dieser Klassebesetzung hat man nur mit Bundesliga-Boxern Chancen. Zudem sollte man mit wenigstens zehn Boxern anreisen." Düsseldorf war mit sechs Kämpfern vertreten. Llitch Abolhassanzadeh, Marco Oelze, Ünsal Baser, Dennis Lobe und Damian Malecki verloren nach Punkten; Andreas Satschek unterlag durch Abbruch in der zweiten Runde.