1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: DSV-Urgestein Winfried Diehlmann wird 80

Lokalsport : DSV-Urgestein Winfried Diehlmann wird 80

Bei diesem Geburtstag hatte Winfried Diehlmann keine andere Chance, als sich dem DSV 04 in Lierenfeld mit Herz und Seele zu verschreiben. Diehlmann erblickte heute vor 80 Jahren das Licht der Welt - genau an dem Tag, an dem die Platzanlage des DSV 04 am Wilhelm-Heinrich-Weg eröffnet wurde. Zehn Jahre später war Diehlmann Mitglied und spielte Fußball.

Aber das richtige Leben mit dem DSV begann für den ehemaligen Torwart erst nach seiner aktiven Karriere. Beruflich lief es gut für Augenoptiker Diehlmann. Auch privat, denn Marlies Wagner wurde Anfang der 1960er Jahre seine Frau. Nur gut, dass beide Diehlmanns so sportverrückt sind und ihr Herz am DSV hängt. Ohne das Einverständnis seiner Frau, die ebenfalls viele Ehrenämter innehatte, und die Sportleidenschaft der drei Söhne wäre Winfried Diehlmann wohl nicht so lange als Funktionär beim DSV aktiv gewesen.

Angefangen hat er 1961 als Geschäftsführer der Fußball-Abteilung. Es folgten die Abteilungsleitung und die Übernahme des DSV-Vorsitzes (1976 bis 2002). Parallel dazu war er auch Leiter der Tennis-Abteilung, Geschäftsführer der DSV-Tennishalle und ab 2009 2. Vorsitzender. Seit 2002 betreute Diehlmann straffällig gewordene Jugendliche, die beim DSV ihre Sozialstunden ableisteten.

Logisch, dass der DSV bereits alle Vereinsehrungen (silberne, goldene Ehrennadel, Ehrenmitgliedschaft, Ehrenvorsitz) an Diehlmann vergeben hat. Sein Engagement wurde mit der silbernen Ehrennadel des Westdeutschen Fußball Verbands und der Ehrenplakette der Stadt Düsseldorf gewürdigt.

(tino)