1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: DSD-Hockeyteams verlieren jeweils knapp mit 1:2

Lokalsport : DSD-Hockeyteams verlieren jeweils knapp mit 1:2

Im vorletzten Spiel der Saison mussten die Hockeyspieler des DSD in der Regionalliga eine Niederlage einstecken. Beim Club Raffelberg in Duisburg unterlag die Mannschaft von Spielertrainer Tobias Bergmann mit 1:2 (1:1). Die 1:0-Führung durch Tassilo Busch bei einer Strafecke nach 15 Minuten reichte nicht zum Sieg, denn noch kurz vor dem Seitenwechsel konnte Raffelberg ausgleichen.

Nach der Pause wurden die Gastgeber immer stärker. Die Grafenberger hatten zwar noch einige Chancen, aber zum Erfolg reichte es nicht. Denn die Duisburger verwandelten eine Strafecke zehn Minuten vor dem Ende zum Siegtreffer, der ihnen gleichzeitig den Klassenerhalt bescherte. Trainer Bergmann tauschte für die Schlussoffensive den Torwart gegen einen weiteren Angreifer aus. Diese taktischen Maßnahme brachte jedoch keinen Erfolg.

Den Regionalliga-Spielerinnen des DSD erging es nicht besser, denn auch sie mussten mit dem 1:2 (0:2) bei der Bundesligareserve von HTC Uhlenhorst Mülheim eine Niederlage hinnehmen. Erst in den zweiten 35 Minuten zeigte die Mannschaft von Trainer Ulrich Bergmann ihr wahres Können und war das spielbestimmende Team. Zu einem Punktgewinn reichte es jedoch nicht, denn der Anschlusstreffer durch Daniela von Lieben in der 45. Minute war zu wenig.

(JP)