Lokalsport Doppelp ack von Ewertz reicht SC West nicht

Düsseldorf · Der Fußball-Oberligist verliert beim VfB Hilden überaus unglücklich mit 2:3.

Fast wären Marcel Ewertz und Merveil Tekadiomona vom Fußball-Oberligisten SC West als die gefeierten Helden vom Platz gegangen. Doch weil die Oberkasseler das Spiel beim VfB Hilden noch in den letzten 15 Minuten herschenkten, blieben auch die Köpfe beim starken Duo nach dem Abpfiff gesenkt. Mit 2:3 haben die Blau-Weißen ihre Partie in Hilden verloren und beide Trainer waren sich einig, dass dieser Sieg für den Gastgeber ein "glücklicher" war.

Dabei erarbeiteten sich die Hausherren zunächst ein kleines Chancenplus, bei dem sich SCW-Torwart Sebastian Siebenbach gegen seine Ex-Kameraden auszeichnete. Das Ende der Serie von drei Spielen ohne Gegentor konnte der Keeper allerdings nicht verhindern, als Manuel Schulz einen klasse Kopfball wuchtig ins Netz katapultierte.

Dann kam es laut VfB-Coach Marcel Bastians aber zum Bruch. Der SCW gewann immer mehr die Oberhand und führte mit zwei in der Entstehung relativ ähnlichen Treffern die Wende herbei. Bei beiden Toren platzierte Tekadiomona den Ball an den langen Pfosten, und dort traf Ewertz per Direktabnahme ins Glück. Während er bei seinem Ausgleichstreffer aber noch von einem Querschläger Tekadiomonas profitierte, entstand das 2:1 in Folge eines genialen Außenristpasses, den Ewertz ebenso sehenswert vollendete.

Als Dennis Ordelheide (52.) und Tim Kosmala (55.) in der Fortsetzung dieser Drangphase noch den Pfosten trafen, schien der VfB wie ein angeschlagener Boxer in den Seilen zu hängen. Doch zu Fall ging anschließend Simon Deuß und mit ihm der SCW. Denn während Deuß nach einem Luftzweikampf mit einer Platzwunde vom Feld musste, nahm das Unglück der Westler seinen Lauf: In Unterzahl landete ein Rettungsversuch von Christoph Zilgens im eigenen Tor (75.), ehe ein abgefälschter Schuss für Keeper Siebenbach ebenso wenig zu retten war (80.). Aus einem 2:1 wurde damit ein 2:3 und die Freude bei Ewertz wurde zur Ernüchterung. Noch nie habe der Mittelfeldspieler einen Doppelpack geschnürt, und selten so unglücklich verloren.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort