1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Die Lage des Landesligisten VfL Benrath ist bedrohlich

Lokalsport : Die Lage des Landesligisten VfL Benrath ist bedrohlich

Der VfL Benrath weist in der Tabelle der Fußball-Landesliga nur einen Relegationsplatz auf. Das ist die Fortsetzung einer sportlichen Talfahrt, die vor vier Jahren begonnen hat. Seitdem kämpfen die Schlossstädter regelmäßig gegen den Abstieg in die Bezirksliga - und sind erst im vergangenen Sommer nach drei erfolgreichen Relegations-Spielen mit einem blauen Auge davongekommen.

Inzwischen ist jedoch einiges geschehen in Benrath. Der Vorstand hat sich mit Felix Koch und Sebastian Linden an der Spitze neu aufgestellt und einen Plan für die Zukunft geschmiedet. Dieser sieht vor, das Vereinsleben kräftig anzukurbeln und den Fußballern wieder frischen Atem einzuhauchen. Das ist dringend notwendig, um den Traditionsclub nicht von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

Auch wenn sich so manches bereits zum Guten gewendet hat, ist die Lage des Landesliga-Teams weiterhin bedrohlich. Ganz zu schweigen von den Nachwuchsmannschaften, die bereits teilweise in der Versenkung verschwunden sind. "Jetzt wollen wir aber langfristig etwas aufbauen", so Frank Stoffels, der neben seinem Dasein als Chef-Coach der ersten Mannschaft auch das Amt des Fußball-Abteilungsleiters innehat. "Es geht jetzt darum, die Jugend breiter aufzustellen, neue Spieler zu finden und Trainer zu qualifizieren", ergänzt Stoffels.

Ein Abstieg seiner Schützlinge wäre natürlich schon eine mittelschwere Katastrophe. "Aber wir haben in den vergangenen Jahren jetzt schon viel Erfahrung mit dem Kampf um den Klassenerhalt gemacht, deshalb bin ich sehr zuversichtlich, dass wir es auch diesmal wieder schaffen", bekräftigt der 51-Jährige. "Allerdings sind auch Rückschläge eingeplant."

Die Landesliga-Mannschaft soll als Zugpferd für den Aufschwung des gesamten Vereins dienen. Und bald nicht mehr regelmäßig ums Überleben zittern müssen.

(RP)