Lokalsport: Die Fußballerinnen von Sportring Eller siegen in der Halle

Lokalsport: Die Fußballerinnen von Sportring Eller siegen in der Halle

Die klassenhöchste Frauenfußball-Mannschaft Düsseldorfs und zugleich Titelverteidiger CfR Links ging als Favorit in das diesjährige Turnier um den Kreishallenpokal. Doch am Ende des in der Sporthalle am Kikweg in Eller veranstalteten Wettbewerbs konnte sich ein anderes Team über den Sieg freuen. Mit einem Finalsieg nach Sechsmeter-Schießen sicherte sich der Bezirksligist Sportring Eller den Titel.

Der Tabellenzweite in der Bezirksliga Gruppe 4 hatte seine Vorrundengruppe mit zehn Punkten als Erster beendet. Noch souveräner, nämlich mit vier Siegen und 12:0-Toren hatte sich in der anderen Gruppe der Regionalligist aus Heerdt durchgesetzt. Im ersten Halbfinale trafen die Linksrheinischen von Trainer Moulay Rhoulimi auf den Landesligisten DSC 99. Die regulären 15 Minuten endeten torlos, so musste das Sechsmeterschießen die Entscheidung bringen. Hier setzte sich am Ende der CfR durch. Gegner im Finale war die Sportring-Mannschaft von Trainer Rudi Fördl, die den 1. FFC Düsseldorf im Semifinale mit 2:0 bezwang. Wieder musste das Strafstoß-Schießen nach einem 1:1 über den Sieger entscheiden. Hier erwies sich das Team aus Eller als das treffsichere (4:3) und gewann den Siegerpokal.

(mjo)