1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Die ART Giants treffen am Samstag im Play-off-Halbfinale der 2. Basketball-Bundesliga Pro B auf die Orange Academy.

Basketball : Duell der Überraschungs-Teams

Die ART Giants treffen am Samstag im Play-off-Halbfinale der 2. Basketball-Bundesliga Pro B auf die Orange Academy. Der Kontrahent aus der ProB Süd hat einen ähnlich sensationellen Lauf wie die ART Giants. Ulm sorgte in der vergangenen Woche im Viertelfinale für eine große Überraschung, als es den absoluten Aufstiegsfavoriten WWU Baskets Münster ausschaltete.

Die ART Giants können ihren Höhenflug selbst kaum fassen, schwelgen vor dem Play-off-Halbfinale der 2. Basketball Bundesliga Pro B in Superlativen. Nach dem 82:79-Erfolg im dritten Play-off-Viertelfinale bei den EPG Baskets Koblenz titelte die Vereins-Homepage: „Wahnsinn ohne Ende“. Der geht nun am Samstag in die nächste Runde: Da treffen die Schützlinge von Trainer Florian Flabb ab 19 Uhr im Comenius-Gymnasium auf die Orange Academy aus Ulm. Für beide Teams geht es im Halbfinale um den sportlichen Aufstieg in die Pro A.

Die Euphorie rund um das Überraschungsteam ist riesig. Die Mannschaft war schließlich mit bescheidenen Zielen ins Rennen gegangen. Sie war froh, mit dem achten Platz dem Abstiegskampf entkommen zu sein. Und nun steht sie ganz unverhofft im Halbfinale und kurz vor dem Aufstieg. „Wir freuen uns riesig über das Halbfinale“, sagt Flabb, der sich mit viel Akribie mit dem kommenden Gegner befasst. „Ulm ist super interessant. Sie haben ein junges und sehr talentiertes Team mit vielen athletischen Spielern.“

  • Booker Coplin beim Korbwurf. Der Spieler
    Basketball : ART Giants ziehen ins Halbfinale ein
  • Quentin Goodin ist fraglich für Spiel
    Basketball, 2. Liga : Giants starten auswärts ins Halbfinale
  • Dennis Heinzmann (l.) schnappte sich im
    Basketball, 2. Liga : Fans peitschen die Giants ins Halbfinale
  • Jrue Holiday (re.) von den Milwaukee
    NBA-Play-offs : Theis und die Boston Celtics starten gegen die Bucks mit einer Niederlage
  • Jubel bei den Spielern der New
    US-Sport kompakt : Sturms Colorado Avalanche holen Stanley Cup in der NHL
  • Nicolas Laprovittola von Barcelona (r) versucht
    Basketball-EuroLeague : Bayern verpassen erstmaligen Sprung ins Final Four

Der Kontrahent aus der ProB Süd hat einen ähnlich sensationellen Lauf wie die ART Giants. Ulm sorgte in der vergangenen Woche im Viertelfinale für eine große Überraschung, als es den absoluten Aufstiegsfavoriten WWU Baskets Münster in zwei Spielen deutlich besiegte und früh in die Sommerpause schickte.

Die Düsseldorfer sind also gewarnt vor einer Mannschaft, die ähnlich wie die ART Giants seit Wochen überdurchschnittliche Auftritte abliefert und nicht viel zu verlieren hat. „Sie werden unbekümmert aufspielen“, so Flabb. „Ich erwarte ein interessantes Halbfinale. Es treffen zwei Teams aufeinander, die sich über den Saisonverlauf deutlich weiterentwickelt haben.“

Die Verantwortlichen der Orange Academy bauen als Farmteam des Erstligisten ratiopharm Ulm bewusst auf junge Talente, die sie weiterentwickeln und langfristig auf größere Aufgaben vorbereiten möchten. Ein Blick auf den Kader der Ulmer, in dem der älteste Spieler 22 Jahre jung ist, verdeutlicht diesen Aspekt. Trainiert werden die Youngster aus Süddeutschland vom ehemaligen BBL-Profi Anton Gavel, der schon mit dem vierten Tabellenplatz nach der Hauptrunde in der ProB Süd einen Erfolg feiern konnte und seither, ähnlich wie die ART Giants, auf einer Art Erfolgswelle schwimmt.

Auch wenn es im Play-off-Halbfinale um nicht weniger als den Aufstieg geht, so wollen die Düsseldorf den Ball erst einmal flach halten. So sagt Flabb: „Wir gehen diese Play-off-Serie gegen Ulm jetzt genauso an, wie wir die ganze Saison schon angegangen sind. Es wird von Spiel zu Spiel geschaut und jede Situation immer neu bewertet. Mal schauen, ob die Reise vielleicht sogar noch weiter geht.“