1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: DHC schießt sich überzeugend in die Favoritenrolle

Lokalsport : DHC schießt sich überzeugend in die Favoritenrolle

In der 2. Bundesliga legte der Düsseldorfer Hockey-Club als Absteiger aus der 1. Liga einen Auftakt nach Maß hin. Beim Gladbacher HTC, der zum erweiterten Kreis der Aufstiegskandidaten zählt, siegte die Mannschaft des Trainergespanns Akim Bouchouchi und Jens Hillmann mit 8:3 (4:0) und untermauerte damit eindrucksvoll die eigenen Wiederaufstiegsambitionen. Bereits nach 16 Minuten traf Alexander Vogel erstmals, am Ende hatte er vier Tore auf seinem Konto. Vor der Pause schraubte der DHC den Vorsprung durch Tore von Vogel und Felix Meyer (2) auf ein komfortables 4:0.

Der DHC legte nach der Pause durch Florian Fischer (37.) und Vogel (38.) nach, ehe die Gastgeber zu ihrem ersten Treffer (46.) kamen. Aber Vogel war bereits vier Minuten später mit dem 7:1 erneut erfolgreich, und in den letzten zehn Minuten erfolgte noch ein wenig Ergebniskorrektur durch zwei Treffer der Gladbacher (60., 68.) sowie dem achten DHC-Treffer durch Julius Heimanns (64.). Trainer Bouchouchi zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ausgang des Spieles, wollte sich aber noch nicht auf eine Favoritenrolle im Aufstiegskampf festlegen: "Nach dem nächsten Wochenende mit unseren Heimspielen gegen TTK Sachsenwald und Klipper Hamburg wissen wir mehr."

Nach dem Sieg bei den Gladbachern wurde der DHC allerdings noch von Klipper Hamburg übertroffen, denn die Norddeutschen kamen beim TTK Sachsenwald sogar zu einem 9:0. Klipper wird daher vermutlich der stärkste Konkurrent im Aufstiegsrennen sein.

(JP)