Lokalsport: Derbysieg bringt Eller 04 an die Bezirksliga-Spitze

Lokalsport: Derbysieg bringt Eller 04 an die Bezirksliga-Spitze

Eller 04 hat das Lokalderby beim SV Lohausen 3:1 gewonnen und ist damit Tabellenführer in der Gruppe 1 der Fußball-Bezirksliga. Durch den Treffer von Lukas Kleine-Bley hatten die Lohausener zur Halbzeit noch mit 1:0 geführt. Doch in der zweiten Halbzeit drehte Eller mächtig auf. Nach einer Stunde glich Eller durch Nico Stracke zum 1:1 aus, und er war es auch, der mit seinem Tor drei Minuten vor dem Ende für den 3:1-Endstand für seine Mannschaft sorgte. Vorher hatte noch Sam Weiler das 2:1 für Eller erzielt.

Die Mannschaft hinterließ einen sehr kompakten Eindruck und hat durchaus realisierbare Aufstiegsambitionen. Auf der Lohausener Trainerbank saß diesmal für den im Urlaub befindlichen Dirk Mader sein Assistent Viktor Westenberg, der sich verständlicherweise ein besseres Ergebnis gewünscht hätte.

1:1 trennten sich der SC Schwarz- Weiß 06 und der VfB Solingen. Mit einer 1:0-Führung waren die Oberbilker in die Halbzeitpause gegangen, wobei wie so oft Taoufik Baouch getroffen hatte, diesmal in der 41. Minute. Doch zehn Minuten nach Wiederanpfiff glichen die Solinger durch Nikola Aleksic zum Endstand aus. Schwarz-Weiß-Trainer Harald Becker musste sich dann auch mit der Punkteteilung anfreunden - seine Mannschaft liegt auf dem fünften Tabellenplatz.

  • Lokalsport : TSV Eller muss Platz an der Sonne vorerst räumen
  • Fußball : Starke erste Halbzeit vom 1. FC Wassenberg/Orsbeck

Schlusslicht ist die SG Benrath/Hassels, die gegen die SG Unterrath 0:2 (0:0) verlor. Tarik Özkan und Sergen Demir waren die Unterrather Torschützen. "Das war ein Sommerkick bei hohen Temperaturen, wir hatten unendlich viele Chancen", sagte der Unterrather Trainer Vilson Gegic.

Auf dem vorletzten Tabellenplatz liegt der DSV 04, der beim SC Reusrath knapp 1:2 verlor. Zur Halbzeit führten die Reusrather 2:0, Derio Priesmeyer erzielte in der 71. Minute das Tor für den DSV 04. Torlos trennten sich Zons und der TV Kalkum/Wittlaer. Für den TVKW war es ein ganz wichtiger Punkt im Kampf um den Klassenverbleib.

(RZ)