1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Der Düsseldorf Marathon ist abgesagt, jeder Registrierte kann die Strecke aber allein laufen.

Nach Absage : Virtuelle Medaillen für Solo-Marathon

Der Wettbewerb ist abgesagt, jeder Registrierte kann die Strecke aber allein laufen. Die Belohnung dafür erfolgt durch die Veranstalter.

Der Metro Marathon 2020 ist abgesagt und wird auch nicht nachgeholt. Das steht jetzt fest. Deshalb bieten die Veranstalter allen bereits gemeldeten Läufern an, den Startplatz von 2020 auf 2021 umschreiben zu lassen. Wer eine Umschreibung wünscht, muss nichts weiter unternehmen. Das passiert automatisch.

Der Termin für den Metro Marathon 2021 ist für den 11. April 2021 angefragt, aber noch nicht bestätigt. „Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn die Möglichkeit zur Umschreibung wahrgenommen wird, weil uns als Veranstalter im Rahmen der Planungen für den Marathon 2020 Kosten entstanden sind, die trotz Absage gedeckt werden müssen. Zudem kommen für die Planungen des Marathons 2021 schon jetzt neue Kosten auf uns zu“, erläutert Metro Marathon-Renndirektorin Sonja Oberem. „Aber natürlich ist auch eine Rückerstattung der Startgebühr möglich.“ Das Erstattungsformular ist im Internet unter der Adresse www.metro-marathon.de zu finden.

Der Marathon, der eigentlich am 26. April auf den Straßen der Landeshauptstadt gelaufen werden sollte, ist zwar als Großveranstaltung abgesagt, doch man kann den Marathon alleine laufen und dafür eine Finisher-Medaille erhalten. Jeder kann zwischen dem 24. April und 21. Mai eine virtuell kontrollierte individuelle Halb- oder Marathondistanz (21,2, 42,195 km), eine Staffelstrecke (Abschnitt 1: 11,3 km, Abschnitt 2: 13,1 km, Abschnitt 3: 8,6 km, Abschnitt 4: 9,2 km) oder Kids-Cup-Distanz (U10/U12: 2 km, U14/U16/U18: 3 km) laufen und anschließend die Belohnung bekommen.

Dafür sind allerdings vier Schritte im Vorfeld erforderlich. Schritt eins: auf der Internet-Plattform Keep Moving (www.metro-marathon.de/mmd20/keep-moving) einen kostenlosen Account erstellen; Schritt zwei: über den Menüpunkt „Einstellungen“ eine Lauf-App (Start 2 Run, Strava, Garmin, Pacer, Fitbit, Runkeeper, Energy Lab Connect) mit dem Keep Moving-Account verknüpfen;️ Schritt drei: bei der gewünschten Distanz in der Metro Marathon-Veranstaltung auf „teilnehmen“ klicken; ️ Schritt vier: Loslaufen, die Keep Moving-Plattform erkennt über die verknüpfte Lauf-App wann die Distanz absolviert ist – und direkt wird die virtuelle Medaille ins Postfach zugeschickt.

Für alle Teilnehmer, die bereits für den Metro Marathon 2020 angemeldet waren, wird es auch die Möglichkeit geben, sich die offizielle Finisher Medaille zuschicken zu lassen