Der Abstieg rückt für Borussias Damen näher

Tischtennis : Der Abstieg rückt für Borussia-Damen näher

(mjo) Zwei der höherklassigen Düsseldorfer Amateurvereinen im Tischtennis haben große Abstiegssorgen. Landesligist TuS Derendorf droht nach dem Abstieg aus der Verbandsliga der Sturz in die Bezirksliga droht.

Zwar profitierten die Derendorfer in ihrer vorletzten Partie in dieser Saison von Aufstellungsproblemen des direkten Kontrahenten um den Klassenerhalt PSV Erk Hattingen, deren Nummer eins verletzt nicht antreten konnte, und siegten mit 9:6. Doch konnte sich das Team von Mannschaftssprecher Chuya Kojima dadurch nicht vom Abstiegsplatz lösen. Dem TuS bleibt jetzt noch die Chance, sich am kommenden letzten Spieltag auf den zehnten Platz (Abstiegs-Relgationsplatz) zu schieben. Voraussetzung dafür ist ein Sieg beim SSV Preußen Elfringhausen und eine Niederlage der Hattingener beim TTV Ronsdorf II. Erstaunlicherweise haben beide abstiegsbedrohten Klubs ihre Hinspiele gegen Elfringhausn und Ronsdorf Ii gewinnen können.

Nicht weniger bedrohlich sieht es für die Damen-Mannschaft von Borussia Düsseldorf aus. Das Team aus der 3. Bundesliga musste gegen den Ligadritten VfL Kellinghausen ohne seine Spitzenspielerin Leonie Berger antreten. Nach nicht einmal zwei Stunden Gesamtspielzeit stand der deutliche 6:1-Erfolg der Gäste fest, mit dem die Aussichten der Spielerinnen um Kapitänin Melissa Dorfmann auf den Klassenerhalt weiter gesunken sind. Als Tabellenletzter mit lediglich sieben Punkten auf dem Konto haben sie bei drei noch ausstehenden Partien drei Zähler Abstand auf den rettenden achten Tabellenrang.

Am Sonntag haben die ­Grafenbergerinnen fast schon ihre letzte Möglichkeit, durch einen Sieg über den Vorletzten Torpedo ­Göttingen im Abstiegskampf Boden gut zu machen. „Wir müssen praktisch alles, also auch die dann folgenden Begegnungen gegen Hannover 96 und SSV Langstadt II gewinnen, um nicht zu den beiden Abstiegs-Teams zu gehören“, sagt Spielführerin Dorfmann mit wenig Hoffnung auf ein weiteres Jahr in der 3. Bundesliga.

Weitere Ergebnisse: Regionalliga: TTC Schwalbe Bergneustadt II – TTC Champions 1:9 (Punkte: Tosic/Leis, Tran/Wagner, Tosic, Chtchetinine 2, Wagner, Tran, Leis, Stepanek). NRW-Liga: TuS Wickrath – Borussia II 5:9 (Punkte: Adler/Franzel, Sow/Steinwachs, Adler, Sow 2, Schapiro 2, Teramae. 2. Verbandsliga: DJK Holzbüttgen II – Borussia IV 9:0, Union Mülheim – Borussia III 9.5 (Punkte: Gürsching 2, Patra, Rohrsen, Fischer). Landesliga: PSV Hattingen – TuS Derendorf 6:9 (Punkte: Kojima/Holzhausen, Lieff 2, Kojima 2, ­Schauerte 2, Kampfer, Redlich). Frauen-Bundesliga: Borussia – VfL Kellinghausen 1:6 (Punkt: Ma). Frauen-NRW-Liga: Borussia II – TV Dellbrück 5:8 (Punkte: Ha/Hamers, Mikolaschek, Hamers 2, Mikolaschek).

Mehr von RP ONLINE