Lokalsport: DEG-Nachwuchs spielt in Derbys um das Halbfinale

Lokalsport: DEG-Nachwuchs spielt in Derbys um das Halbfinale

Zwei ganz entscheidende Derbys stehen für die Düsseldorfer EG an diesem Wochenende in der Deutschen Nachwuchs Liga an. Gegen die Kölner Haie kann die Eishockeymannschaft von Coach Georg Holzmann ihre bislang gute Saison mit der Qualifikation fürs Halbfinale krönen. Dafür benötigt sie jedoch heute auswärts (19.30 Uhr) und morgen zu Hause (11 Uhr, Brehmstraße) möglichst viele Punkte, um den bislang punktgleichen EC Bad Tölz (spielt gegen Augsburg) im Fernduell hinter sich zu halten. Gelingt es den Rot-Gelben nicht, den vierten Platz zu verteidigen, müssen sie sich - statt des Halbfinals - in einer Relegationsrunde gegen ein Team aus der schwächeren DNL-Gruppe durchsetzen, um in der kommenden Saison wieder erstklassig zu spielen.

"Es ist ja klar, dass wir so oder so ins Halbfinale wollen - selbst wenn wir dadurch nicht direkt qualifiziert wären", sagt Holzmann. Motivieren muss er sein Team für die beiden letzten Partien der Hauptrunde nicht, da es gegen Köln immer besondere Spiel sind und bei einer derartigen Konstellation umso mehr. Schließlich wäre es den Haien als derzeit Zweiter sicher ein Fest, die ungeliebten Düsseldorfer noch aus den Play-off-Rängen zu schießen. "Das wissen wir natürlich auch und sind entsprechend vorbereitet", sagt Holzmann.

An den vermeintlichen Nachteil, dass den Rot-Gelben gegen die Domstädter wie schon fast die gesamte Saison nur drei Reihen zur Verfügung stehen werden, hat sich Holzmann gewöhnt. Seine Spieler kompensieren das laut ihm durch einen erhöhten Einsatzwillen: "Wir sind einfach bereit."

(grr)