Lokalsport: DEG-Junioren arbeiten an ihrem Torabschluss

Lokalsport: DEG-Junioren arbeiten an ihrem Torabschluss

Schuss um Schuss, Übung um Übung: Immer wieder hat DEG-Coach Georg Holzmann seine Eishockey-Mannschaft in dieser Woche den Torabschluss trainieren lassen. Denn der Trainer hat in der Torausbeute einen Schwachpunkt seines Teams in der Deutschen Nachwuchs Liga ausgemacht. Heute (19.30 Uhr) und morgen (11.15 Uhr, beide Brehmstraße) erhofft sich Holzmann gegen den EV Landshut erste Erfolge.

"Unser Fokus liegt vor allem auf dem ersten Spiel. Das wollen wir unbedingt gewinnen. Aber dafür müssen wir Tore machen. Nur so wird auch unser Selbstbewusstsein wieder wachsen", sagt Holzmann. Nach zuletzt vier Niederlagen scheint neuer Mut zwingend nötig zu sein. Zumal die Kadertiefe begrenzt ist. "Uns fehlt etwas die individuelle Klasse. Daher muss die Mannschaft das als Kollektiv ausgleichen. Das Problem: Wir besitzen nicht die Kadertiefe, die wir dafür bräuchten, und laufen meist mit nur drei Reihen auf", hadert Holzmann.

(grr)