Lokalsport: CfR Links ist der Favorit beim Kreispokal in der Halle

Lokalsport : CfR Links ist der Favorit beim Kreispokal in der Halle

Die Fußballerinnen starten in das Sportjahr mit dem Hallenpokal des Kreises Düsseldorf. Dieser wird morgen in der Sporthalle der Elly-Heuss-Knapp-Schule (Siegburgerstraße 145) ausgetragen. Das Turnier beginnt um 10 Uhr gleich mit einer Top-Begegnung. In einer Wiederauflage des letztjährigen Finales treffen in der Gruppe A der Titelverteidiger CfR Links und der Vizemeister VfB Hilden aufeinander.

Die restlichen Teilnehmer in dieser Gruppe sind: SV Oberbilk, DJK Flingern, TSV Urdenbach und Rhenania Hochdahl. Während in dieser Gruppe der Niederrheinligist aus Heerdt Favorit auf den ersten Platz ist, scheint der Ausgang in der Parallelgruppe offen.

Mit DJK Tusa, SV Hilden-Nord und dem FC Tannenhof gehen gleich drei Landesligisten an den Start. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld hier durch die drei Kreisligisten Sportring Eller, 1. FFC Düsseldorf und Sportfreunde Gerresheim. Das Endspiel soll um 18.35 Uhr angepfiffen werden. Der Sieger des Kreishallen-Turniers, dessen Partien eine Spielzeit von zwölf Minuten haben, qualifiziert sich für die Endrunde im Verbands-Hallenpokal.

Dieses Finale wird am 27. Januar vom Kreis Moers ausgerichtet. Im Vorjahr feierte das CfR-Team von Trainerin Melanie Strangulis zum zweiten Mal in Folge die Vize-Meisterschaft auf Verbandsligaebene.

(cj)
Mehr von RP ONLINE