Lokalsport: CfR Links beendet Saison ohne Sieg

Lokalsport : CfR Links beendet Saison ohne Sieg

Der Regionalligist verlor auch gegen Berghofen. Der DSC 99 gegen Gladbach.

Auch das letzte Spiel in der Regionalliga-Saison brachte den Fußballerinnen des CfR Links nicht den ersten Sieg. Beim SpVg Berghofen kam die Mannschaft von Trainer Moulay Rhoulimi zwar gut in die Partie und konnte auch mit 1:0 in Führung gehen. Catharina Makosch hatte den Ball gut auf Patricija Parlov gespielt, und diese aus 20 Metern ins Tor getroffen (5.). Doch im weiteren Verlauf der Begegnung machte sich immer mehr negativ bemerkbar, dass die Heerdterinnen stark ersatzgeschwächt angetreten waren. Trotz einiger Glanzparaden von Torfrau Jenny Schmermbeck kamen die Dortmunderinnen noch zu einem 4:1-Erfolg.

CfR Links: Schmermbeck - Vitting, Bellinghoven, Wilson, Seipold, Michels, Krämer, Spengler, Parlov, Makosch, Streier.

Die 2:4-Niederlage der Fußballerinnen des DSC 99 beim Abstiegskonkurrenten FSC Mönchengladbach machte nur ein Jahr nach dem Aufstieg in die Landesliga den Klassenerhalt für den Neuling ziemlich unwahrscheinlich. "Wir haben noch zwei Spiele gegen die Spitzenteams SV Rosellen und Bayer Wuppertal. Wir werden versuchen, dort Punkte zu holen, aber es wird sehr schwierig werden", sagte Trainer Detlef Dietrich zur Situation. Gegen Mönchengladbach führten zwei Elfmeter mit zur Niederlage. "Zumindest der erste war umstritten", so Dietrich, der aber mehr in den nicht genutzten Torchancen den Grund für die Niederlage sah (Tore DSC: Maya May, Sarah Schönwälder).

DSC 99: Piefky - Semming, Katsogiannos, Boyko, May, Miled, Maraun, Schulte, Schönwälder,Baum, Hesse.

(mjo)