Billard: Fünffach-Erfolg für Senioren des BC Colours Düsseldorf

Billard-Verbandsmeisterschaften : Fünffach-Erfolg für Colours-Senioren

Bei den Verbandsmeisterschaften machten die Düsseldorfer Billardspieler die Podestplätze unter sich aus.

Beim letzten Wettbewerb der Saison des Pool-Billard-Verband Mittelrhein räumten die Senioren des BC Colours noch einmal richtig ab. Bei den 10-Ball-Verbandsmeisterschaften gelang Raimund Kluske, Carsten Sliwka, Harald Heller und Michael Stahl, also gleich vier Spielern des BC, der Einzug ins Halbfinale. Ins Finale schafften es Kluske und Sliwka. Beide setzten sich jeweils mit 7:3 durch. Im Endspiel war dann Kluske nicht zu schlagen, in einer engen Partie schlug er Sliwka mit 7:5. Den dritten Platz holte sich Heller nach einem 7:6 gegen Stahl. Das überragende Mannschaftsergebnis wurde von Michael Bonhoff, einem weiteren Colours-Spieler, komplettiert.

In der Herrenkonkurrenz setzte sich Tim Guber in Bergisch Gladbach in der Vorrunde noch souverän durch, scheiterte dann aber im Halbfinale aber mit 4:7 an Alexander Rehborn (BC Solinger Niners). Auch im Spiel um Platz 3 zog der Oberligaspieler gegen Pascal Scherer den Kürzeren.

Die Ladies und Damen waren hingegen in Bonn im Einsatz, es wurde ein 8-Ball-Wettbewerb ausgetragen. Bei den Ladies erreichte Melanie Brüsseler das Endspiel durch ein 4:1 gegen Silvia Rönn (PBSC Bonn). Dagegen scheiterte Antoinette Greub im Halbfinale an der Rönns Teamkollegin Viktoria Göbels, beendete das Turnier auf Platz vier. Das Endspiel verlor die Brüsseler dann aber mit 2:4. Astrid Niermann und Margit Bremicker belegten die Plätze fünf und sechs. Bei den Damen wurde Tanja Ricks Sechste.

Mehr von RP ONLINE