1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Tennis: Benrath wieder Deutscher Meister

Tennis : Benrath wieder Deutscher Meister

Die Damen des TCB sichern sich in der Tennis-Bundesliga mit dem 5:4-Heimsieg über den TC Karlsruhe-Rüppurr erneut den Titelgewinn. Ohne Niederlage und ohne Punktverlust wurde der Erfolg des Vorjahrs souverän wiederholt.

Julia Schruff (TC Zamek Benrath/TCB) schlägt die Rückhand die Linie entlang. Schruffs Gegnerin Stefanie Gehrlein vom TC Karlsruhe-Rüppurr müht sich nach Kräften, kann den Ball aber nicht mehr erreichen. Schruff gewinnt in der Tennis-Bundesligapartie der Damen nach hartem Kampf in drei Sätzen. Sofort weicht die Anspannung aus Schruffs Gesicht, macht einem strahlenden Lächeln Platz.

Vor Freude ballt sie die Faust, hebt sie in die Höhe. Wenig später ist die Benratherin in einer jubelnden Spielerinnentraube inklusive Trainer und Betreuer versunken. Die 26-Jährige hatte den fünften Punkt für den TCB geholt, damit den Gesamterfolg über Rüppurr klar gemacht und gleichzeitig den erneuten Gewinn des Deutschen Mannschaftsmeistertitels gesichert.

"Das ist ein echter Mannschaftsmeistertitel. Die Mädels sind ein echtes Team gewesen. Alle haben zusammengehalten und für die anderen gespielt", jubelt TCB-Coach Marek Owsianka. Der Beweis: Selbst in der größten Meisterschaftsfreude wurden die anderen Teammitglieder nicht vergessen. Beispielsweise Barbora Zahlavova-Strycova brauchte eine mentale Pause vom Tennis, kam nicht nach Benrath, blieb daheim. Doch als die Sektfontänen in Benrath in die Höhe schossen, war sie per Handy mit dabei.

Die erfolgreiche Titelverteidigung ist für den Coach überraschend. "Von der Papierform her waren wir nicht favorisiert. Bocholt war stärker. Sie hatten sich auch schon im Vorfeld selbst zum Deutschen Meister gemacht. Wir haben sie geschlagen, deshalb ist der Titel auch verdient", erläutert Owsianka. Ohne Niederlage, ohne Punktverlust spielten sich die Benratherinnen durch die Liga. Nicht nur dass, mit Andrea Petkovic (Einzelbilanz 6:0 Siege) und Julia Schruff (5:0) hatte der TCB auch die besten Einzelspielerinnen im Kader. In der letzten Partei der Saison führten die Benratherinnen durch glatte Zweisatzsiege von Mara Santangelo, Petkovic, Eva Birnerova und Greta Arn mit 4:0.

Doch geschlagen gab sich das Rüppurr-Team noch lange nicht. Gehrlein und Melanie Klaffner kämpften bis zum Umfallen. Schruff und ihre Mannschaftskameradin Lilia Osterloh mussten Satzverluste hinnehmen. So lieferten sich die beiden TCB-Akteurinnen auf unterschiedlichen Plätzen ein mannschaftsinternes Duell um den entscheidenden fünften Punkt. Mal hatte Schruff die Nase vorn, gab aber den Satz doch noch ab. Dann vergab Osterloh insgesamt vier Matchbälle, bis Schruff ihre amerikanische Mannschaftskameradin durch ihren Sieg dazu zwang, ihre Partie verloren zu geben. Der Rest war gestern in Benrath einfach nur Jubel.

(RP)