1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Basketballer nach bitterer Niederlage hochmotiviert

Lokalsport : Basketballer nach bitterer Niederlage hochmotiviert

Nach dem guten, aber punktlosen Auftritt der ART Giants beim Pro-B-Absteiger EN Baskets Schwelm wollen die Düsseldorfer Basketballer in eigener Halle wieder zwei Zähler einfahren. Zu Gast am Samstag (19 Uhr) ist der Tabellenneunte der Regionalliga BBG Herford.

Die Ostwestfalen haben in der Vorwoche ein wenig Selbstvertrauen gesammelt. Nach zuvor fünf Pleiten in Serie gab es einen Sieg gegen den Vorletzten SV Hagen-Haspe. Aber auch die ART Giants überzeugten in Schwelm mit der richtigen Einstellung und gutem Mannschaftsspiel. Besonders Center Milan Kolovrat, der zu Beginn der Saison noch Trainingsrückstand aufzuholen hatte, empfahl sich nachdrücklich für zukünftige Einsätze.

Die Vorbereitung auf Herford verlief aber nicht optimal. "Leider haben in dieser Woche einige Spieler aus unterschiedlichen Gründen nicht alle Trainingseinheiten mitgemacht. Aber das passiert manchmal", sagt Trainer Robert Shepherd. Auch daher warnt er vor den Herfordern. "Sie sind ein sehr gefährliches Team und sehr stark im Rebounding. Gerade die Starting five ist sehr gut. Wir müssen stark spielen, um zu gewinnen. Auf jeden Fall sind wir nach der harten Niederlage aus der Vorwoche hochmotiviert", kündigt Shepherd an.

Die ART Giants II haben sich mit zwei Siegen in Folge ins Mittelfeld der 2. Regionalliga vorgekämpft. "Mit der SG Sechtem treffen wir nun wieder auf ein stärkeres Team. Es wäre schön, wenn wir einen der Großen mal ärgern könnten", wünscht sich Trainer Gerrit Terdenge vor dem Auswärtsspiel beim Tabellendritten. Dabei kann er wieder auf Joscha Domdey zurückgreifen, nur der Einsatz von Lars Holbein ist noch fraglich. Er hatte in der Vorwoche beim Spiel gegen den TuS Hilden einen Schlag auf die Nase bekommen und nicht mehr weiterspielen können.

(cle)