Lokalsport: Basketball-Oberligist TG 81 in Königshardt gefordert

Lokalsport: Basketball-Oberligist TG 81 in Königshardt gefordert

Von einem Spitzenspiel zum nächsten: Nach dem knappen Erfolg über die BSG Grevenbroich II müssen die Basketballer des neuen Oberliga-Spitzenreiters TG 81 heute (18 Uhr) beim Tabellendritten TV Jahn Königshardt antreten. "Der Gegner ist sehr heimstark", sagt Trainer Tobias Langguth. "Wichtig wird es sein, als Team aufzutreten und die einfachen Chancen zu nutzen." Mit dabei ist auch wieder Nicolas Welling nach einer hartnäckigen Fußverletzung.

Schlusslicht ART Giants III ist zu Gast beim noch sieglosen Vorletzten BG Kamp-Lintfort II (heute, 17.30 Uhr). "Wir müssen unbedingt gewinnen", fordert Trainer Gabriel Strack. "Um den jungen Akteuren mehr Sicherheit zu geben, benötigen wir Verstärkung aus unseren anderen Mannschaften." Der TuS Maccabi hat es sich im Mittelfeld gemütlich gemacht - ebenso wie der Gegner TuS Hilden (heute, 17 Uhr, Max-Planck-Gymnasiums).

Die Frauen des TV Grafenberg wollen ihren schlechten Lauf beenden. Nach zwei Niederlagen - darunter die 64:96-Klatsche beim Spitzenreiter DJK Frankenberg - möchten sie mit einem Heimsieg gegen NB Oberhausen II in die Erfolgsspur zurückkehren (heute, 16 Uhr). Zur gleichen Zeit empfängt der SFD 75 die RheinStars Köln II. Derzeit sieht es so aus, als ob den Düsseldorferinnen die Qualität für die Liga fehlt. Sieben Pleiten in sieben Spielen stehen zu Buche, mit durchschnittlich nur 44 erzielten Punkten drückt der Schuh besonders im Angriff. Immerhin sind die Abstiegskonkurrenten noch nicht enteilt - gleich vier Teams haben nur zwei Siege.

(cle)