1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Ausgleich verdirbt Unterraths Trainer nicht die Laune

Lokalsport : Ausgleich verdirbt Unterraths Trainer nicht die Laune

Auch mit dem Punkt beim 25:25 im Auswärtspiel bei der HSG Rade/Herbeck bestätigte der Neuling SG Unterrath seine guten Leistungen in dieser Saison, die ihm frühzeitig den Klassenerhalt in der Handball-Landesliga eingebracht haben. "Es war ein turbulentes Spiel", sagte Trainer Burkhard Räker. Seine Mannschaft hatte bis kurz vor dem Abpfiff noch mit einem Tor geführt, als den Hausherren ein Freiwurf zugesprochen wurde. Mit einem genauen Wurf in den Torwinkel retteten die Gastgeber noch einen Punkt. "Ich ärgere mich aber über den späten Ausgleich nicht", ergänzte Räker.

Auch dieses Mal wurde die DJK Styrum dem Ruf, ein Angstgegener der HSG Gerresheim zu sein, gerecht. "Doch wir kommen immer näher heran", sagte Trainer Ralf Müller nach der 38:39-Niederlage. Zufrieden war der Coach des Landesligisten auch, weil er lediglich zwei Auswechselspieler auf der Bank hatte. "Trotzdem haben wir das hohe Tempo über die gesamte Spielzeit gut mitgehalten", lobte er seine Spieler. Besonders zufrieden war er mit dem A-Jugendspieler Höhn, der es auf sechs Treffer brachte. Nachdenklich schloss Müller: "Eine halbe Minute länger und wir hätten vielleicht noch ein Unentschieden geholt."

(cj)