Volleyball : Damen des TVA feiern Wiederaufstieg

Nach zwei Siegen in der Relegation kehrt der TV Angermund in die Bezirksliga zurück.

(faja) Riesenjubel bei den Volleyballerinnen des TV Angermund: Mit deutlichen 3:0-Siegen in den Relegationsspielen bei der SG Kaarst und im Heimspiel gegen den Hellerhofer SV gelang der Truppe um das Trainergespann Gottfried Weck und Michael Fox  nur ein Jahr nach dem frustrierenden Abstieg in die Bezirksklasse der direkte Wiederaufstieg.

An der direkten Rückkehr in die höchste Klasse des Volleyballbezirks war die Mannschaft als Bezirkslklassen-Zweiter gescheitert. In der Relegation hatte die Mannschaft aber keine Probleme und setzte sich an die Spitze eines Dreier-Feldes. Die Spielerinnen waren diese Entscheidungsspiele mit großer Begeisterung und viel Ehrgeiz angegangen. Sie hatten sich in den zurückliegenden Wochen unter anderem mit zwei Trainingslagern in der Angermunder Schulturnhalle vorbereitet. In der ersten Partie legten sie mit einer hervorragenden und fast fehlerfreien Leistung durch einen glatten 3:0-Sieg bei der SG Kaarst den Grundstein für den Aufstieg.

Da sich am nächsten Tag die Kaarster mit 3:1 gegen den Hellerhofer SV, den Vorletzten der Bezirksliga durchsetzte, reichte den Angermunderinnen  im entscheidenden Heimspiel in der Sporthalle des Theodor-Fliedner-Gymnasiums gegen Hellerhof ein einziger Satzgewinn zum Aufstieg. Und das gelang der Truppe direkt im ersten Satz durch ein mühsames 25:23. Danach war zwar die Luft raus, dennoch setzte sich Mannschaft auch in den beiden nächsten Sätze knapp durch und feierte anschließend ausgelassen einen 3:0-Erfolg und die Rückkehr in die Bezirksliga. Dort ist in der anstehenden Saison nur der Klassenerhalt das Ziel.

Zum Kader gehören: Thea Dörnhöfer, Kerstin Engels,  Sinead Flock, Lena ­Hilberath, Yvonne Hövelmans, Asja Kemper, Corinna Pfitzmann, Chiara ­Sagermann, Annalena Schmitz; Rebekka Sondermann, Kim Tillmann, ­Melina Tillmann.

Mehr von RP ONLINE