Aufsteiger Capitol Bascats empfängt Meister Bochum

Basketball : Aufsteiger Capitol Bascats empfängt Meister Bochum

(cle) Bereits am zweiten Spieltag der Damen-Basketball-Regionalliga kommt es zum Topspiel: Aufsteiger Capitol Bascats empfängt am Samstag (17 Uhr) in der Sporthalle der Justus-von-Liebig-Realschule den VfL Bochum.

Der Neuling gegen den Meister – im Normalfall wäre die Rollenverteilung eindeutig. Doch die ambitionierten Düsseldorferinnen haben sich vor Saisonbeginn enorm verstärkt und werden von der Konkurrenz zu den Titelanwärtern gezählt. „Jeder schiebt uns die Favoritenrolle zu. Aber ich sehe uns definitiv nicht als Favorit. Und das ist keine Tiefstapelei!“, betont Teammanager Sean Lowe. Trotzdem wird diese Begegnung eine Standortbestimmung sein. Die Zuschauer dürfen sich auf ein packendes Duell auf hohem Niveau freuen.

Nach dieser Partie treten in der gleichen Halle die noch pluspunktlosen Talente der Capitol Bascats II an. Zum Saisonauftakt trifft der Oberliga-Aufsteiger ab 19 Uhr auf die DJK Südwest Köln.

In der Herren-Oberliga bestreiten gleich drei der vier Düsseldorfer Mannschaften Heimspiele. Der SV Alte Freunde will sich am Samstag (19.30 Uhr) gegen die BG Kamp-Lintfort II für seine Schmach in der Vorwoche rehabilitieren. Die Partie wird in der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums ausgetragen. Vorher (17 Uhr) erwartet der TuS Maccabi dort die TSG Solingen. Die gute Leistung in der Vorwoche will die Mannschaft von Mathias Gierth nun in Punkte umwandeln. Zum ersten Oberliga-Heimspiel empfängt Aufsteiger Black Eagles Jahn Königshardt (Sonntag, 14 Uhr).

Die TG 81 reist zum Verein Mettmann-Sport (Samstag, 18 Uhr). Der Aufsteiger überraschte am ersten Spieltag mit einem Sieg gegen den TuS Hilden. „Wir sind also gewarnt“, betont Spielertrainer Tim Brückmann. Im Vergleich zur Vorwoche können die Oberbilker wieder mit einem größeren Kader antreten.

Mehr von RP ONLINE