Lokalsport: Auch Markerts Team steht in der Zwischenrunde

Lokalsport: Auch Markerts Team steht in der Zwischenrunde

Für Sabine Markert, die Abwehrstrategin beim Hockey-Bundesligisten DHC, hat sich die Fahrt nach Hanau gelohnt. Die Trainerin der weiblichen Jugend B bestritt dort mit ihrer Mannschaft die Deutsche Vorrunde. Mit 3:1 (0:1) bezwangen die jungen Oberkasselerinnen den Hessischen Vizemeister und erreichten dadurch als viertes Team des DHC und fünfte Düsseldorfer Mannschaft die Deutsche Zwischenrunde. Auf dem sehr rutschigen Kunstrasen begann der DHC sehr nervös und geriet in Rückstand.

In den zweiten 35 Minuten spielte der DHC dann souverän und nutzte seine Chancen durch Luisa Herdick und Lilly Stoffelsma (40. und 42. Minute) gelang der Führungswechsel. Maya Jelen (55.) sorgte für die Entscheidung. Anschließend hatten die Hanauerinnen keine nennenswerte Chance mehr. "Es war besonders durch die tolle zweite Spielhälfte ein verdienter Sieg", meinte Markert.

(JP)