1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Leichtathletik: ASC reist zu siebt zur Deutschen Meisterschaft

Leichtathletik : ASC reist zu siebt zur Deutschen Meisterschaft

In Vaterstetten (bei München) beginnen heute die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften (DM) der Leichtathletik. Der ASC entsendet dabei sieben Teilnehmer - eine bunte Truppe aus vier B- und einem A-Jugendlichen sowie je einem männlichen und weiblichen Vertreter in den Altersklassen.

Besonders die Mehrkampftage in Uerdingen waren für die ASC-Athleten Gold wert, denn alle vier B-Jugend-Starter qualifizierten sich dort. Bei ihrem ersten Zehnkampf präsentierten die Zwillinge Lennart und Simon Hosten grandiose Leistungen. Während Lennart in acht Disziplinen eine persönliche Bestleistung aufstellte, überragte sein Bruder durch seinen fulminanten Auftritt über 110 Meter Hürden (14,54 Sekunden).

Sein grandioser Einstand bedeutet Rang sechs der Deutschen U18-Bestenliste. Luca Dick steigerte sich in Uerdingen im Vergleich zum Vorjahr um 400 Zähler und erreichte eine Gesamtpunktzahl von 5100. Komplettiert wird das Quartett von Gerrit Stülp. Erfreuliche Ergebnisse erzielte der 19-jährige Bastian Kiesheyer in Wesel. Nach langer Verletzungspause durfte der A-Jugendliche doppelt jubeln. Seine 6381 Zähler waren sowohl das Ticket für die DM als auch persönliche Bestleistung. Weibliche Unterstützung liefert Verena Jansen dem ASC.

Im Frauen-Siebenkampf, ebenfalls bei den Mehrkampftagen des Weseler TV, erzielte die 20-Jährige eine Punktlandung. Mit 4301 Zählern liegt die Sportstudentin genau einen Punkt über der Norm. Im Gegensatz zu seinen Kollegen musste sich Henrik Reifenrath (26) keiner Qualifikation unterziehen, ging in Wesel dennoch an den Start (6881 Punkte).

  • Die Merkur Spiel-Arena könnte Austragungsort für
    Neben Frankfurt und München : Düsseldorf macht sich Hoffnungen auf Austragung von NFL-Spielen ab 2022
  • Marie-Sophie Macke vom TV Angermund bei
    Leichtathletik : Die Suche nach der perfekten Flugbahn
  • Holger Osesek ist Vorsitzender von TT
    Triathlon : Boom beim Triathlon-Team Düsseldorf
  • Schwere Verletzungen durch Glasflasche : 19-Jähriger stirbt nach Schlägerei in der Düsseldorfer Altstadt
  • Die Stadtverwaltung von Witten ist nach
    Cyber-Angriff auf Witten : Eine Stadt im Visier der Hacker
  • In einem Tanklager der Leverkusener Müllverbrennungsanlage
    Nach Explosionsunglück in Leverkusen : Staatsanwaltschaft ermittelt gegen drei Currenta-Mitarbeiter

Der Zehnkämpfer (Männer) rangiert zurzeit unter den Top 30 in Deutschland und peilt eine Platzierung unter den ersten acht an. "Der Mehrkampf war immer schon eine starke Disziplin des ASC. Seit Jahrzehnten gab es in Düsseldorf keine besseren Zehnkämpfer", sagt Trainer Henning Heinrichs.

Dabei lobt er den hohen Entwicklungszustand seiner Schützlinge und hebt Simon Hosten hervor. Für den nationalen Vergleich erwartet der Coach "einige persönliche Bestzeiten".

(RP)