ART Giants Düsseldorf vor Rückrunden-Start im Basketball

1. Basketball-Regionalliga : ART Giants wollen mit einem Sieg in die Rückrunde starten

Die Düsseldorfer Basketballer sind einsamer Spitzenreiter der 1. Regionalliga. Nach dem Samstag-Heimspiel gegen den Tabellenachten Hagen im Comenius-Gymnasium soll das so bleiben.

Entspannen und den Kopf freibekommen – das waren die Hauptaufgaben für die Basketballer der SG ART Giants in der kurzen Weihnachtspause. „Auf der faulen Haut haben die Jungs aber nicht gelegen. Einige haben trainiert, sich in anderen Sportarten ausprobiert oder sich so fit gehalten. Es hat auch keiner über die Feiertage zu viel Gans oder Raclette gegessen. Den dicksten Bauch hat immer noch der Trainer“, sagt Coach Jonas Jönke lachend. Somit geht der ungeschlagene Spitzenreiter der 1. Regionalliga mit zwölf Siegen aus zwölf Spielen mit neuem Schwung in die Rückrunde. Diese startet am Samstag um 19 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Tabellenachten SV Hagen-Haspe.

„In der jüngsten Vergangenheit haben wir gegen die Hagener immer enge Spiele bestritten. Auch dieses Mal wird es keine leichte Aufgabe“, befürchtet Jönke. Zum Saisonauftakt hatten die Düsseldorfer den Gegner mit 93:85 bezwungen. Dieser Sieg war der Startschuss zu einer grandiosen Hinserie. „Wir haben wirklich eine unglaubliche Hinrunde gespielt und können mit breiter Brust in die Rückserie gehen“, weiß der Trainer. „Allerdings haben wir auch nicht vergessen, dass wir sechs Partien mit einer Differenz von unter fünf Punkten gewonnen haben. Daher wird es kein Selbstläufer werden. Wir müssen weiter konzentriert arbeiten.“

Die ersten Trainingseindrücke ließen daran keinen Zweifel aufkommen. „Alle sind fit wiedergekommen. Die Pause hat ihnen gut getan. Sie haben jetzt wieder den Kopf frei und waren mit Spaß und dem nötigen Ernst bei den ersten Übungseinheiten dabei“, betont Jönke. Dann sollte im Spiel gegen Hagen-Haspe nichts schiefgehen.

Mehr von RP ONLINE