1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

ART Giants Düsseldorf: Ein letzter Schritt zur Meisterschaft

1. Basketball-Regionalliga : Ein letzter Schritt für die ART Giants zur Meisterschaft

Die Giants-Basketballer wollen bei den Hertener Löwen den Titelkampf entscheiden. Mit einem Sieg wäre der Sprung in die dritthöchste Spielklasse Pro B geschafft.

Das Kribbeln steigt, die Vorfreude auf das Spitzenspiel ist riesig: Am Samstag um 19.30 Uhr können die Basketballer der SG ART Giants die Meisterschaft in der 1. Regionalliga und den Aufstieg in die Pro B perfekt machen. Dafür müssen sie auswärts den einzigen Verfolger, die Hertener Löwen, schlagen.

„Meine Jungs sind heiß. Unter der Woche haben sie sehr konzentriert trainiert. Sie wollen jetzt endlich Meister werden“, verkündet Trainer Jonas Jönke. Den großen Triumph ausgerechnet in der Halle der Hertener Löwen feiern – das wäre die Höchststrafe für die Gastgeber. Schließlich wurden sie vor der Saison ebenfalls als großer Titelkandidat gehandelt. Doch eine für einen Meisterschaftsanwärter schlechte Hinrunde mit drei Pleiten ließ die Träume schnell platzen. Das Hinspiel gewannen die Düsseldorfer mit 74:73, und nicht nur aus diesem Grund wird der Tabellenzweite hochmotiviert sein. „Die Löwen werden hungrig sein und wollen beweisen, dass sie uns schlagen können und auch oben an der Spitze hätten stehen können. Zudem sind sie in der eigenen Halle noch unbesiegt. Das wird ein ganz harter Kampf“, ist Jönke überzeugt.

  • Den Korb immer im Blick: Giants-Akteur
    Basketball-Regionalliga : ART Giants vor Kracher-Partie gegen Herten
  • DeShaun Cooper (weißes Trikot) beseitigte mit
    Basketball-Regionalliga : Cooper macht alles klar für ART Giants
  • Wieder fit: Sebastian Kehr (am Ball).
    Basketball-Regionalliga : ART Giants fahren zum Spitzenspiel nach Hagen
  • Die Zugänge, v. li.: Fabian Berens,
    1. Basketball-Regionalliga : ART Giants peilen den Aufstieg an
  • Jamal Smith von den ART Giants
    Basketball : ART Giants fahren zum Aufsteiger
  • Trainer Jonas Jönke durfte erneut einen
    1. Basketball-Regionalliga : ART Giants entscheiden Gipfeltreffen für sich

Bei diesem Kampf wird Jamal Smith voraussichtlich nicht mit an Bord sein. Der Leistungsträger war im letzten Spiel umgeknickt. „Jamal hat diese Woche mit dem Training ausgesetzt, sein Fuß wurde intensiv behandelt. Aber ich befürchte, dass wir auf ihn verzichten müssen“, verrät Jönke. Eventuell fehlt sogar der Coach selbst – und das aus einem wunderschönen Grund: Jönke sieht Vaterfreuden entgegen. „Den errechneten Geburtstermin haben wir schon hinter uns. Es kann also jederzeit soweit sein. Und dann möchte ich bei der Geburt natürlich dabei sein. Die Jungs managen das in Herten schon“, ist sich der Trainer sicher.

Als Dankeschön für die tolle Unterstützung während der Saison haben die ART Giants für ihre Fans ein Ticketkontingent bei den Hertener Löwen zurücklegen lassen, so dass sie vor Ort freien Eintritt haben. „Wer uns vorab über Facebook eine Nachricht schreibt, erhält in Herten kostenfrei eine Eintrittskarte“, erklärt Jönke.

Für die beiden Düsseldorfer Vertreter in der 2. Regionalliga hat der Klassenerhalt höchste Priorität. Die ART Giants II können diesem Ziel mit einem Sieg am Samstag um 18.30 Uhr beim SC Bayer 05 Uerdingen einen großen Schritt näher kommen. In großer Abstiegssorge sind dagegen die Basketballer der TG 81. „Wir haben noch einige Brocken vor uns. Realistisch eingeschätzt, werden wir am Saisonende auf dem drittletzten Platz landen. Ob das für den Klassenerhalt reicht, hängt von der Anzahl der Absteiger aus der Pro B und der 1. Regionalliga ab“, erklärt Spielertrainer Tim Brückmann. Mit der richtigen Einstellung wollen die Oberbilker am Samstag (19.30 Uhr) den gastgebenden Tabellenfünften DJK ErftBaskets Bad Münstereifel ärgern.