Am Wochenende DJK Tusa richtet großes Mädchenturnier aus

Düsseldorf · Am Wochenende steht auf der Anlage der DJK Tusa 06 ein großes Event an: Von U9 bis U17 finden zahlreiche Turniere im Mädchenfußball statt.

Tusa 06 richtet im Mädchenbereich von U9 bis U17 zahlreiche Turniere aus.

Tusa 06 richtet im Mädchenbereich von U9 bis U17 zahlreiche Turniere aus.

Foto: RP/Ralph-Derek Schröder

Fest in Mädchenhand ist an diesem Wochenende die Platzanlage der DJK Tusa 06. Bereits zum fünften Mal richtet der Klub aus Flehe den „Tusa Girls Cup“ aus. In fünf Altersklassen werden am Samstag und Sonntag insgesamt 53 Fußballteams im Einsatz sein. Unter den Teilnehmern befinden sich auch klangvolle Namen wie der FSV Mainz 05, Bayer 04 Leverkusen, Eintracht Frankfurt, VfL Bochum oder der 1.FC Köln.

Für den Leiter des Leistungszentrums, Marcus Italiani, und seine vielen Helfer bedeutet das eine Menge Arbeit. Doch den Stress nehmen die Organisatoren gerne in Kauf. „Über die Jahre sind da zu verschiedenen Klubs echte Freundschaften entstanden. Von daher freuen wir uns sehr auf unsere Gäste“, betont Italiani.

Ein enges Verhältnis pflegen die Fleher beispielsweise zur Mädchenabteilung des FSV Mainz 05, die vor einigen Jahren aus dem TSV Schott Mainz hervorging. Schon der TSV nahm am Girls Cup teil. „Damals hat die Mannschaft noch am Unterbacher See gezeltet“, erinnert sich Marcus Italiani zurück. In diesem Jahr wird die Mainzer U11 in einem Hotel Quartier beziehen. Um die Anreise und die Unterkunft kümmern sich die auswertigen Teams dabei alle selbst. „Das läuft im Mädchenbereich zum Glück alles noch etwas unkomplizierter als bei den Jungs“, weiß Italiani.

Ein Blick auf die Teilnehmer in den Altersklassen U9, U11, U13, U15 und U17 genügt um zu wissen, dass am kommenden Wochenende ganz bestimmt die eine oder andere zukünftige Bundesligaspielerin an der Fleher Straße in Aktion zu sehen sein wird. Und eine Bundesligaspielerin von heute wird ebenfalls an beiden Tagen vor Ort sein. Laura Pucks von der SGS Essen kehrt an ihre alte Wirkungsstätte zurück, um die Autogrammwünsche des fußballbegeisterten Nachwuchses zu stillen. „Sie hat als Bambini bei der Tusa mit dem Fußball angefangen. Nun schließt sich mit ihrem Besuch am Wochenende sozusagen der Kreis“, sagt Marcus Italiani über die Junioren-Nationalspielerin, die im vergangenen Jahr mit der DFB-Elf Vize-Europameisterin bei den U19-Juniorinnen wurde.

Apropros Europameisterschaft: Die Spiele der EM werden an beiden Tagen natürlich auch im Vereinsheim „Bistro 06“ gezeigt. Und um allen Beteiligten die Chance zu geben, dass letzte Gruppenspiel der deutschen Mannschaft gegen die Schweiz zu sehen, wäre Italiani im Fall der Fälle auch zu kurzfristigen Änderungen bereit. „Sollten es am Sonntag zu Verzögerungen im Spielplan kommen, dann können wir Platzierungsspiele bei den U15-Juniorinnen notfalls auch parallel laufen lassen“, so der Mädchen-Nachwuchsleiter der Tusa.

U9 Samstag, 10-12 Uhr
U11 Samstag, 9.45 - ca. 14 Uhr
U13 Sonntag, 9.45 - ca. 14 Uhr
U15 Sonntag, 14 - ca. 20 Uhr
U17 Samstag, 14 - ca. 20.30 Uhr