Christian Keller: "Am Abend davor eine Flasche Bier"

Christian Keller: "Am Abend davor eine Flasche Bier"

Fünf Fragen an Schwimmer Christian Keller.

Herr Keller, welche letzten Tipps würden Sie den Triathleten an die Hand geben, beginnend mit der Nahrung?

Keller Vor dem Rennen sollte man den Kohlehydratspeicher vollmachen. Je länger die Distanz, desto frühzeitiger und umfangreicher sollte man am Morgen essen.

Wie viele Stunden Schlaf sind nötig?

Keller Ich versuche sieben Stunden zu schlafen, wobei mehr besser sind. Am Abend vorher kann man ruhig eine Flasche Bier trinken, das hilft auch, die Nervosität zu senken.

Haben Sie ein Ritual?

Keller Für mich steht jetzt der "Fun-Faktor" im Vordergrund. Bei Olympia habe ich mir früher zum Beispiel "Eye of the Tiger" angehört.

Welche Empfehlungen haben Sie für die einzelnen Disziplinen?

Keller Beim Schwimmen sollte man progressiv vorgehen. Dabei kann ich den klassischen Zweierzug empfehlen. Beim Radfahren wäre es ratsam, in der Steigung eine 60-/70er-Trittfrequenz zu erreichen und das Laufen im Sprint zu beginnen.

Ein finaler Rat für den Zieleinlauf?

Keller Den Einteiler bei der Jubelphase zumachen (lacht).

DAS GESPRÄCH FÜHRTE C. ZABKAR.

(RP)