Lokalsport: Alon Abelski rettet Sparta Bilk einen Zähler

Lokalsport: Alon Abelski rettet Sparta Bilk einen Zähler

Nutznießer des 24. Spieltags an der Spitze der Kreisliga A war die Zweitvertretung von Ratingen 04/19, die als einzige Mannschaft aus dem Spitzentrio durch den 3:1-Heimsieg gegen Tusa 06 drei Punkte holte. Die Konkurrenten um die Meisterschaft Sparta Bilk und TuS Gerresheim spielten beide nur Unentschieden.

"Die Hochdahler haben eine sehr athletische Mannschaft, die sich bei uns vom Einsatz her zerrissen hat", zollte Bilks Obmann Marcel Krüger dem Gast nach dem 3:3 ein großes Lob. Oliver Thederahn und Gürkan Gülten hatte Bilk nach zwei schönen Vorlagen von Alon Abelski mit 2:0 in Führung gebracht. Ein Strafstoßtor durch Jonas Schwarzer brachte Rhenania noch vor der Pause auf 1:2 heran. Nach einem Doppelschlag um die 55. Minute herum durch Szymon Szindler und Feras Osmani stand es sogar 3:2 für Hochdahl. Alon Abelski bewahrte mit seinem 17. Saisontor Sparta vor der dritten Saisonniederlage (61.).

(mjo)