57. Badminton-Titel für Heidi Bender aus Düsseldorf

Deutsche Badminton-Meisterschaft : 57. Titel für Heidi Bender in Langenfeld

Die Düsseldorferin Heidi Bender setzt seit vielen Jahren Maßstäbe im Badminton. Bei der deutschen Senioren-Meisterschaft spielte sie sich gleich dreimal auf das Siegertreppchen.

Bei der 32. deutschen Senioren-Meisterschaft in Langenfeld, der größten Badminton-Veranstaltung in Deutschland mit mehr als 600 Teilnehmern, trumpfte Heidi Bender erneut auf. Die Düsseldorferin, die in ihrer Heimatstadt den OSC trainiert und für den Pulheimer SC in der Verbandsliga spielt, kam im Einzel, Doppel und Mixed aufs Treppchen.

Im Einzel (Altersklasse +60) gewann sie den Titel gegen Petra Knacker (Walldorf) sehr locker mit 21:8 und 21:12. Im Doppel (+55) musste sie sich mit Maren Schröder (Friedrichsdorf) erst im Finale gegen Ilona Kienitz/Petra Teichmann (Greifswald) mit 21:19, 10:21 und 12:21 geschlagen geben. Im Mixed-Endspiel (+55) konnte sie mit ihrem neuen Partner Rolf Rüsseler (Erlangen) gegen Jürgen Schmitz-Foster/Petra Teichmann (Hamburg/Greifswald) mit 16:21 und 10:21 nichts ausrichten. Der Einzelsieg erhöht ihre Sammlung auf 57 Titel, was in Deutschland einmalig ist.

Heidi Bender hat in Langenfeld ihre überragende Stellung in ihrer Altersklasse nochmals bestätigt. Sie rechnet sich daher bei der Weltmeisterschaft im August im polnischen Katowice gute Medaillenchancen aus. Dort tritt sie gemeinsam mit internationalen Topsportlern an – im Doppel mit Svetlana Zilbermann (Israel) sowie im Mixed mit Bobby Ertanto (Indonesien). (RP)

Mehr von RP ONLINE