1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Fußball: 1:3 - Eller kassiert die erste Niederlage

Fußball : 1:3 - Eller kassiert die erste Niederlage

Am dritten Spieltag in der Fußball-Landesliga musste der TSV Eller 04 gegen den SC Rheindahlen die erste Saisonniederlage hinnehmen. Dem Aufsteiger genügte dabei ein Doppelschlag in der Schlussphase, um den 3:1-Auswärtssieg perfekt zu machen. Zuvor bot der TSV in einer insgesamt ausgeglichenen Partie viel Licht und Schatten.

"Die erste Halbzeit war grottenschlecht von uns", bilanzierte Co-Trainer Dirk Schmitt enttäuscht. Er vertrat Trainer Michael Kirschner in diesem Spiel an der Seitenlinie, da dieser derzeit im Urlaub weilt.

Im Gegensatz zu den vorherigen Partien, ließen die Rot-Schwarzen im ersten Spielabschnitt jegliche Aggressivität und Laufbereitschaft vermissen, die nötig ist, um ein Fußball-Spiel zu gewinnen. Diese Schlafmützigkeit wussten die Gäste zu nutzen. Praktisch mit der ersten Chance gelang Jörn Schüren in der 30. Minute der Führungstreffer. In der Pausenansprache schien Schmitt die richtigen Worte gefunden zu haben, denn auf einmal löste sich bei den Hausherren der Knoten. Nachdem in Isaac Frimpong und Kevin von Goufein zwei frische Offensivkräfte ins Spiel gekommen waren, fiel auch der verdiente Ausgleich durch Kevin Holland. Nur kurze Zeit später hatte der Torjäger sogar die Führung auf dem Fuß, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei.

Während die Elleraner in der Folgezeit vermehrt ihr Heil in der Offensive suchten und auf den Siegtreffer drängten, besannen sich die Rheindahlener aufs Kontern - mit durchschlagendem Erfolg. Denis Richter und Tayfun Yilmaz schossen kurz vor Schluss den Endstand heraus.