Düsseldorf: Spender für neue Bäume gesucht

Düsseldorf : Spender für neue Bäume gesucht

Stadt hat ein Spendenkonto eingerichtet - zweckgebundene Spenden möglich.

Das Sturmtief Ela hat am Pfingstmontag schwerste Schäden in Düsseldorf verursacht, insbesondere Parks, Friedhöfe und Straßenbäume sind betroffen. Viele Bürger haben sich bereits nach Angaben der Stadtverwaltung direkt an das Gartenamt gewandt und Spendenbereitschaft signalisiert. Düsseldorfer, die für den vor ihrer Haustür umgestürzten Straßenbaum oder für "ihre" Parkanlage spenden möchten, können ab sofort unter Angabe des Verwendungszwecks "Bäume für Düsseldorf" einen Beitrag für die Zukunft des Stadtgrüns leisten. Auch kleine Beträge seien willkommen. Sie können sogar zweckgebunden eingesetzt werden. "Wünsche, in welchem Stadtteil das Geld verwendet werden soll, werden gerne berücksichtigt", teilte die Stadtverwaltung gestern mit.

Private Spender haben die Möglichkeit, den Aufwand gegenüber dem Finanzamt geltend zu machen, soweit die Spende nach Paragraf 10b Einkommensteuergesetz anerkannt wird. Das Gartenamt stellt den Spendern bei Bedarf eine Zuwendungsbestätigung aus. Spenden können Interessierte an das Konto 1 00004 95 bei der Stadtsparkasse Düsseldorf, Bankleitzahl 300 501 10 überweisen. Wer bereits nach dem neuen Sepa-Standard überweist, sollte die IBAN DE61 3005 0110 0010 0004 95 und den Verwendungszweck: Kassenzeichen 6804-5320-00509 Neue Bäume für Düsseldorf verwenden.

In einem Interview mit der Rheinischen Post hatte am Montag der Vorsitzende des Naturschutzbundes NRW, Josef Tumbrinck, den künftigen Oberbürgermeister von Düsseldorf, Thomas Geisel (SPD), dazu aufgerufen, einen runden Tisch zur Wiederaufforstung der Parks einzuberufen. Außerdem warb der Naturschützer dafür, Sponsoren auch aus der Wirtschaft für die Anpflanzung neuer Bäume nach den Sturm zu suchen.

(tb)
Mehr von RP ONLINE