1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Discounter an der Königsallee: So finden die Leser den "Königs-Aldi"

Discounter an der Königsallee : So finden die Leser den "Königs-Aldi"

Jetzt ist es offiziell. Aldi geht an die Kö. Der Discounter wird am südlichen Ende der "Kö" zwischen Aders- und Luisenstraße eine Filiale mit 1000 Quadratmetern eröffnen. Gut gelegene Einkaufsmöglichkeit oder Schandfleck auf der Prachtstraße? Das sagen unsere Leser auf RP Online und Facebook:

Übergreifender Tenor: Das ist in Ordnung! Viele Leser weisen darauf hin, dass das Kö-Stück südlich der Graf-Adolf-Straße zwar noch Königsallee heiße, aber nicht mehr wirklich zum teuren Einkaufspflaster gehöre. So schreibt Bruni Buder bei Facebook: "Der Aldi passt gut dorthin. Es ist ja das kleine Stückchen Kö hinter der Kreuzung Graf Adolf-Strasse; da ist ja nicht mehr viel von der "Prachtmeile", schon fast Friedrichstadt. Ich wäre dafür!" Und auf RP Online schreibt JohnD: "Außer dem Strassennamen hat das südliche Ende der Kö nichts mit dem Rest gemein. Das war schon zu Zeiten von Schossau & Co. schon so." Und Christine Metzelaers schreibt augenzwinkernd: "Endlich ein Grund auf der Kö einzukaufen!"

Ein Facebook-Nutzer weist auch daraufhin, dass es bereits andere Supermärkte in Kö-Nähe gibt: "Versteckt wie Rewe in der KöGalerie. Warum nicht?" schreibt Sebastian Schnock bei Facebook über die Aldi-Pläne.

Es gibt aber auch kritische Stimmen. JuHa60 erinnert auf RP Online: "Die Königsallee geht bis zur Luisenstraße, das ist keine Schönrederei, das ist Fakt. Und früher -vor Urzeiten;-)- waren hier auch noch gute Geschäfte (Musikhaus Evertz, Möbel Mann, ein -immer noch vorhandener- Konditor, eine schnuckelige Boutique, ein renommierter Fotograf, Rosenthalstudio, Reisebüro Hartmann usw.)." Die Facebook-Nutzerin Sari Schüller wird noch deutlicher: " Passt gar nicht ", schreibt sie: "Da kann man direkt einen Ein Euro Shop daneben setzen!".

Parkplatz-Sorgen

Mehr Gedanken als über die Lage machen sich die Leser über die Parkplatz Situation: "Ich hoffe irgendwer denkt auch an Parkplätze, dass ist jetzt schon furchtbar", postet Petra Vidal. Und Meckermeister schreibt: "Parkplätze? Wie sieht es damit aus. Mietet ALDI kostenlose Parkplätz in den dahinterliegenden Parkhäusern an?"

Champagner bei "ALDIdeLuxe"

Weniger ernst, aber dafür fantasievoll sind die Vorschläge zu Namen und Produktpalette des "ALDI deLuxe oder Premium Aldi", wie Steffen Ebert auf Facebook schreibt. "Königsaldi" tauft Lieber Scholli den neuen Laden. Und Vassilios Katsogridakis schläft vor: "Die Fassade etwas hochwertiger wirken, als bei anderen Aldi-Filialen und im Dauersortiment sollte vertreten sein: Champagner und Kaviar".

Hier geht es zur Bilderstrecke: Aldi an der Kö: Das sagen die Düsseldorfer

(chst)