Düsseldorf: Smart rast in Straßenbahnhaltestelle

Düsseldorf : Smart rast in Straßenbahnhaltestelle

Beim Versuch einem anderen Wagen auszuweichen, der auf seine Fahrspur geraten war, ist der Fahrer eines Smarts in die Absperrung einer Straßenbahnhaltestelle gefahren.

Bei dem Ausweichmanöver verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen und fuhr frontal in die gläserne Absperrung der Haltestelle "Unikliniken" an der Witzelstraße in Bilk. Der Smart mit Weseler Kennzeichen wurde vorne stark beschädigt. Der Rettungsdienst brachte den Fahrer ins Krankenhaus.

Das Unglück ereignete sich gegen 14.30 Uhr. Durch die Rettungs- und Aufräumarbeiten staute sich der Verkehr bis zur Eisenbahnbrücke an der Corneliusstraße.

(rl)