Düsseldorf: Skulpturen-Ausstellung lockt in den Südpark

Düsseldorf: Skulpturen-Ausstellung lockt in den Südpark

Eine besondere Führung informiert am Samstag über die dauerhaft in der Anlage gezeigten Werke und über sechs temporäre, die eigens zum 30. Geburtstag der Bundesgartenschau ausgestellt werden.

30 Jahre nach der Bundesgartenschau in Düsseldorf gibt es am kommenden Samstag, 30. September, ein Fest im Café Südpark. Im Mittelpunkt stehen Führungen zu den Kunstwerken in der Grünanlage, eine zusätzliche temporäre Skulpturenausstellung und ein Musikprogramm. Für die Ausstellung 1987 war der Südpark mit dem alten Volksgarten verbunden worden, es wurden Werke von elf Künstlern dort platziert. Etwa 7,5 Millionen Besucher kamen zu der erfolgreichen Ausstellung - und seit damals genießen täglich zahlreiche Düsseldorfer die große Grünfläche zum Spazieren, Joggen, Sonnenbaden.

Wilko Austermann hat die Skulpturenausstellung im Südpark kuratiert, bei der am Samstag von 14 bis 20 Uhr temporär Werke von Marlin de Haan, Tobias Hoffknecht, Peter Lober, Maren Maurer, Hiroschi Mc Donald Mori und Selma Gültoprak zu sehen sind. Sie sollen an die bestehende, fest installierte Kunst im Park anknüpfen und sie ergänzen. Bereits vorhanden sind Skulpturen etwa von Erwin Heerich, Ulrich Rückriem, Norbert Kricke, Klaus Rinke und Christian Megert. Diese Werke werden bei den Führungen neu zu entdecken sein, zumal sie zwar im Park öffentlich zugänglich, aber teils wenig bekannt sind. Eine Ausnahme bieten so auffällige Werke wie das berühmte "Uhrenfeld" von Klaus Rinke, das auch schon mal besondere Aufmerksamkeit erfährt, wenn eine der Uhren plötzlich stehenbleibt.

Kurator Wilko Austermann führt am Samstag zu den Kunstwerken. Foto: Bretz Andreas
  • Feuerwehreinsatz in Düsseldorf : Höhenretter bergen 180 Kilogramm schwere Patientin mit Spezialkran
  • Am U-Bahnhof Kirchplatz flüchtete die 23-Jährige
    Polizei sucht Zeugen in Düsseldorf : Drei Männer belästigen 23-Jährige in U-Bahn und verfolgen sie

Um 14 und um 18 Uhr gibt es Führungen durch die temporäre Kunstausstellung (Treffpunkt im Café Südpark; In den Großen Banden 58), um 16 Uhr ist eine Fahrradführung zu den weiter auseinanderliegenden Skulpturen im Park angesetzt. Treffpunkt ist auch hier das Café.

(RP)