Silvester 2017 in Düsseldorf: Hunderte Polizisten im Einsatz

Sicherheit an Silvester: Hunderte Polizisten in Düsseldorf im Einsatz

Düsseldorf rüstet sich für Silvester. In der Landeshauptstadt sind mehrere Hundert Polizisten zum Jahreswechsel im Einsatz. Ein Großteil davon wird in die Altstadt geschickt.

"Wir möchten, dass alle Besucher fröhlich, friedlich, aber vor allem sicher den Übergang in das neue Jahr in Düsseldorf feiern können", sagt Polizeipräsident Norbert Wesseler. Dazu gehöre, dass die Polizei mit vielen Beamten präsent und schnell zur Stelle ist. "Aber auch die Feiernden sollen sich an Regeln halten und somit ebenfalls zur Sicherheit beitragen", sagt Wesseler.

Die Polizisten sollen insbesondere dann einzelne Personen oder Gruppen kontrollieren, wenn diese durch aggressives oder bedrohliches Verhalten auffallen - oder wenn sie stark betrunken sind. Im Zweifelsfall müssen Betroffene auch damit rechnen, die Silvesternacht im Polizeigewahrsam zu verbringen.

  • Düsseldorf : 5700 Polizisten für Silvester
  • Meerbusch : So fährt die Rheinbahn an Silvester

"Wir werden konsequent einschreiten, wenn Personen durch aggressives Verhalten auffallen und so friedlich Feiernde verunsichern", betont Polizeidirektor Jürgen Bielor. Er wird den Einsatz an Silvester leiten.

Die uniformierten Polizisten sollen deutlich für Gäste der Altstadt als Ansprechpartner erkennbar sein. Die Polizei habe sich mit allen Kooperationspartnern eng abgestimmt, das Feuerwerksverbot in der Altstadt unterstützen die Polizisten. So soll allen Feiernden und Besuchern in Düsseldorf ein fröhlicher und friedlicher Jahreswechsel ermöglicht werden.

(see)
Mehr von RP ONLINE