Düsseldorf-Süd: SG Benrath-Hassels II kassiert elf Tore

Düsseldorf-Süd: SG Benrath-Hassels II kassiert elf Tore

Das ersatzgeschwächte Team der SG Benrath-Hassels II war beim Tabellenzweiten DSV 04 II chancenlos. Der FC Kosova kam zu einem ungefährdeten Sieg über den SV Hösel II. DSV 04 II - SG Benrath-Hassels II 11:2 (6:1). Bei den Gästen fehlten einige Akteure verletzungsbedingt. Daher wurde der Kader der SG II durch Peter Zielonkowski und Sebastian Domin aus den Alten Herren aufgestockt. Von Beginn an zeigten die Hausherren, die in dieser Saison unbedingt den Aufstieg in die Kreisliga A schaffen wollen, wer Herr im Hause ist. Bis kurz vor dem Pausenpfiff waren sie bereits mit 6:0 in Führung gegangen. Jeff Jordan war dann zum 6:1-Pausenstand für die SG II erfolgreich (44.). Auch nach dem Wechsel änderte sich nichts an der Überlegenheit der Hausherren. Sie bauten den Vorsprung durch Treffer in regelmäßigen Abständen auf 10:1 aus. Sebastian Domin (SG II) nutzte einen Elfmeter zum 10:2 (85.). Danach waren die Gastgeber noch einmal zum 11:2-Endstand erfolgreich. "Ich gratuliere dem Gegner zu einer sehr starken Leistung, die eigentlich wir zeigen wollten", war das Fazit von SG II-Trainer Manuel Jordan. FC Kosova -SV Hösel II 6:0 (2:0). Die Gastgeber mussten in dieser Partie auf Torjäger Naser Ilazi (Gelbsperre) verzichten. Im Tor des FC Kosova kam für den etatmäßigen Keeper Drilon Vela Muamet Cevan zum Einsatz. Die Platzherren gingen schon früh mit 2:0 in Führung. Die beiden Treffer gehen auf das Konto von Hedon Terpeza (9.) und Albion Ilazi (12.). Danach kontrollierte Kosova das Geschehen. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Armend Muslija auf 3:0 (47.). Qlirim Krasniqi (50.) und Albion Ilazi bauten den Vorsprung auf 5:0 aus. Mit seinem dritten Treffer sorgte Albion Ilazi für den 6:0-Endstand (86.). Im Fernduell mit dem Tabellenführer DSC 99 II beträgt der Rückstand des FC Kosova weiterhin einen Punkt, da die Derendorfer ebenfalls 6:0 gewannen. "In der ersten und auch der zweiten Halbzeit haben meine Spieler eine Zeit lang die Zügel gegen einen erschreckend schwachen Gegner zu sehr schleifen lassen. Dies hat mir nicht gefallen", sagt Kosova-Coach Arsim Nuha.

Das ersatzgeschwächte Team der SG Benrath-Hassels II war beim Tabellenzweiten DSV 04 II chancenlos. Der FC Kosova kam zu einem ungefährdeten Sieg über den SV Hösel II. DSV 04 II - SG Benrath-Hassels II 11:2 (6:1). Bei den Gästen fehlten einige Akteure verletzungsbedingt. Daher wurde der Kader der SG II durch Peter Zielonkowski und Sebastian Domin aus den Alten Herren aufgestockt. Von Beginn an zeigten die Hausherren, die in dieser Saison unbedingt den Aufstieg in die Kreisliga A schaffen wollen, wer Herr im Hause ist. Bis kurz vor dem Pausenpfiff waren sie bereits mit 6:0 in Führung gegangen. Jeff Jordan war dann zum 6:1-Pausenstand für die SG II erfolgreich (44.). Auch nach dem Wechsel änderte sich nichts an der Überlegenheit der Hausherren. Sie bauten den Vorsprung durch Treffer in regelmäßigen Abständen auf 10:1 aus. Sebastian Domin (SG II) nutzte einen Elfmeter zum 10:2 (85.). Danach waren die Gastgeber noch einmal zum 11:2-Endstand erfolgreich. "Ich gratuliere dem Gegner zu einer sehr starken Leistung, die eigentlich wir zeigen wollten", war das Fazit von SG II-Trainer Manuel Jordan. FC Kosova -SV Hösel II 6:0 (2:0). Die Gastgeber mussten in dieser Partie auf Torjäger Naser Ilazi (Gelbsperre) verzichten. Im Tor des FC Kosova kam für den etatmäßigen Keeper Drilon Vela Muamet Cevan zum Einsatz. Die Platzherren gingen schon früh mit 2:0 in Führung. Die beiden Treffer gehen auf das Konto von Hedon Terpeza (9.) und Albion Ilazi (12.). Danach kontrollierte Kosova das Geschehen. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Armend Muslija auf 3:0 (47.). Qlirim Krasniqi (50.) und Albion Ilazi bauten den Vorsprung auf 5:0 aus. Mit seinem dritten Treffer sorgte Albion Ilazi für den 6:0-Endstand (86.). Im Fernduell mit dem Tabellenführer DSC 99 II beträgt der Rückstand des FC Kosova weiterhin einen Punkt, da die Derendorfer ebenfalls 6:0 gewannen. "In der ersten und auch der zweiten Halbzeit haben meine Spieler eine Zeit lang die Zügel gegen einen erschreckend schwachen Gegner zu sehr schleifen lassen. Dies hat mir nicht gefallen", sagt Kosova-Coach Arsim Nuha.

SG Benrath-Hassels II - SSV Erkrath 1:5 (0:1). Im Nachholspiel hatte die SG Benrath-Hassels II gestern auf der Platzanlage am Wald Tabellenführer SSV Erkrath zu Gast. Bei den Hausherren kamen von Beginn an drei A-Junioren zum Einsatz. Sie zeigten eine gute Leistung. Zur Pause lag Erkrath lediglich mit 0:1 in Front. Erst nach einer Stunde konnte sich der Spitzenreiter durchsetzen. Der Ehrentreffer für die Gastgeber zum 1:5-Endstand geht auf das Konto von Jeff Jordan.

(ko-)