Auch Opfer aus Düsseldorf: Serien-Vergewaltiger von Polizei gesucht

Auch Opfer aus Düsseldorf : Serien-Vergewaltiger von Polizei gesucht

Die Polizei Krefeld sucht einen Sexualstraftäter, der offenbar in Düsseldorf, Krefeld, Bonn und Aachen Frauen vergewaltigt hat. Aufgrund neuer Hinweise hoffen die Ermittler jetzt, dem Täter auf die Spur zu kommen.

Bereits im Jahr 1999 kam es in Krefeld zu einer Vergewaltigung einer damals 30jährigen Krefelderin. In der Nacht vom Freitag, dem 27. August 1999, auf Samstag, dem 28. August 1999, wurde die Frau zwischen Mitternacht und 3 Uhr in ihrer Wohnung auf der Dionysiusstraße von einem unbekannten Täter überfallen und vergewaltigt. Der Mann war zuvor durch ein Fenster in die Wohnung eingestiegen. Obwohl die Ermittlungsakte nie geschlossen wurde, konnte die Tat bis heute nicht aufgeklärt werden.

Nun hoffen die Beamten, durch neue Hinweise, die Tat aufklären zu können. Von der Spurensicherung konnte 1999 am Tatort DNA-Material des Tatverdächtigen gesichert werden. Bei einem Abgleich von DNA-Proben aus ungeklärten Sexualstraftaten, den das Landeskriminalamt routinemäßig durchführt, stellte sich heraus, dass der Täter auch in anderen Städten aktiv gewesen war.

Ihm konnten weitere Sexualstraftaten in Düsseldorf, Bonn und Aachen zugeordnet werden. Mit Hilfe einer Geschädigten konnte ein neues Phantomfoto erstellt werden.

Wer kennt die Person auf dem Phantomfoto? Die Polizei Krefeld bittet unter Tel. 02151/ 634-0 um Hinweise.

Mehr von RP ONLINE