Gescheiterter Handtaschenraub: Seniorin schreit Täter in die Flucht

Gescheiterter Handtaschenraub: Seniorin schreit Täter in die Flucht

Eine 82-Jährige bewies am heutigen Mittwochmittag Mut. Als ein Mann versuchte, der Seniorin die Handtasche zu entreißen, schrie sie so laut, dass Nachbarn aufmerksam wurden und der Täter flüchtete.

Nach Aussage der 82-Jährigen kehrte sie heute gegen 12.15 Uhr von Einkäufen nach Hause zurück. Sie hatte gerade die Haustür ihres Wohnhauses an der Kanonierstraße aufgeschlossen, als plötzlich ein Unbekannter von hinten kam und sie in den Hausflur drückte. Gleichzeitig versuchte der Täter der Geschädigten die Handtasche und ihren Einkaufsbeutel zu entreißen.

Die ältere Dame hielt jedoch an beiden Taschen fest und schrie laut um Hilfe. Zwei Bewohnerinnen des Hauses bekamen daraufhin das Raubgeschehen mit und wollten ihrer Nachbarin zur Hilfe eilen. Der Tatverdächtige ließ von seinem Opfer ab und rannte über die Frankenstraße in Richtung Ulmenstraße davon.

  • Überfall in Düsseldorf-Eller : 82-Jährige bei versuchtem Handtaschenraub leicht verletzt
  • Radevormwald : Seniorin auf der Grabenstraße überfallen

Die Seniorin blieb glücklicherweise unverletzt. Sie beschrieb den Täter als etwa 40 bis 50 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und untersetzt. Er war mit einer dunklen Jacke bekleidet und hatte südländisches Aussehen.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0211-8700 an das zuständige Kriminalkommissariat 35 zu wenden.

(ots/efie)