1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Schützen in Düsseldorf-Oberkassel feiern

Brauchtum in Düsseldorf : Die Schützen in Oberkassel feiern

Von Donnerstag bis Sonntag wird das Schützen- und Volksfest gefeiert. Allerdings mussten beim Neustart nach der Zwangspause einige Hürden genommen werden.

Zwei Jahre mussten die Aktiven und die Anhänger des St. Sebastianus-Schützenvereins von 1873 Oberkassel auf das Fest auf den Rheinwiesen verzichten. In diesem Jahr aber stehen sie auf der „kleinen Rheinweise“ an der Oberkasseler Brücke in den Startlöchern. Von Donnerstag (Himmelfahrt) bis Sonntag feiert der Verein das traditionelle Schützen- und Volksfest.

Allerdings mussten bei dem Neustart nach der Zwangspause einige Hürden genommen werden. „Es war nicht einfach, ein attraktives Programm zusammenzustellen. Trotzdem ist es gelungen, kleine und große Fahrgeschäfte auf den Platz zu bringen. Das macht Lust auf Kirmes“, sagt Sebastian Wohlfromm, zweiter Chef.

Start des Festes an Christi Himmelfahrt ist um 11 Uhr mit dem Fassanstich durch Protektor Friedrich G. Conzen. Der große Umzug mit Parade vor der St. Antonius Kirche beginnt um 15 Uhr: „Jeder ist eingeladen, dabei zu sein“, sagt Wohlfromm. Später im Zelt gibt’s dann die Party zum Vatertag mit buntem Party-Mix der letzten Dekaden und Stargast Jürgen Weber, Ex-Frontmann der Ace Cats.

  • Mit Schützenkönigspaar Anita (3.v.l.) und Günter
    Start der Schützenfestsaison in Brüggen : Burggemeinde feiert in Bracht das erste Schützenfest
  • Bernhard und Anne Schmitt, Martin Brendler,
    Brauchtum in Dormagen : Gelungener Festauftakt in Horrem
  • König Jannick Scholz (2.v.l.), Minister Yannick
    Brauchtum in Niederkrüchten : Nach drei Jahre wird in Elmpt wieder Schützenfest gefeiert
  • Jungschützenkönigin Lara Rotondi repräsentierte mit ihren
    Schützenverein Klein-Jerusalem feiert : Viel Freude beim Jungschützenkönigshaus in Neersen
  • Die St.-Matthias-Schützen ehrten langjährige und verdiente
    Schützenkirmes in Rickelrath : Große Spannung beim Vogelschuss
  • Eine kleine Kirmes gehörte zu den
    Sommerbrauchtum : Elleraner Schützen feiern mit den Bürgern

Dass die Schützen am Freitag mit dem Schießen auf die Königsvögel beginnen, hat Tradition. Ab 14 Uhr starten parallel der Senioren-Kaffee und der Kindernachmittag. Der Schuss auf die Platte wird gegen 17.30 Uhr erwartet, die dann feststehenden neuen Könige werden am Abend gekrönt – mit Max Weyers und einem DJ, die für Stimmung im Festzelt sorgen werden.

Mit einem Highlight, dem dritten „Düsseldorfer Gänsereiten“, geht das Schützenfest am Samstag weiter. Dieser vor rund 400 Jahren aus Spanien importierte und in die Neuzeit versetzte Brauch um den Kampf mit einer Plastikgans ist beliebt. Die Königskette wird am Abend verliehen, unter anderem mit Musikgruppen wie Swinging Funfares und Alt Schuss. An allen Tagen ist der Eintritt frei.

Der Sonntag bleibt den einzelnen Kompanien und Gesellschaften des Schützenvereins für ihre Veranstaltungen überlassen. Sie ermitteln eigene neue Majestäten und stellen sie abends im Zelt vor.